Laelia purpurata

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Laelia purpurata  (Gelesen 38054 mal)

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Laelia purpurata
« Antwort #30 am: 18. Februar 2011, 14:23:07 »

Hallo Max,

da hast Du recht. Entscheident, ob die Pflanze blühen wird oder blühen könnte, ist das Erscheinen einer BS, darauf musst Du warten.

Liebe Grüße Christian G  :-[
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt

Max sch

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re:Laelia purpurata
« Antwort #31 am: 18. Februar 2011, 20:41:43 »

Hallo Christian,

eine Blütenscheide ist bei meiner ausgebildet ich meine nur das die Hüllblätter der Bulbe vertrocknen und der Trieb nun fast ausgereift ist.
(wahrscheinlich haben wir nur aneinander vorbeigeschrieben, wenn man das so nennen kann)  :-[

Ansonsten denke ich das der Trieb soweit gut entwickelt ist.



Uploaded with ImageShack.us

MfG Max
« Letzte Änderung: 27. Februar 2011, 21:04:48 von Max sch »
Gespeichert

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Laelia purpurata
« Antwort #32 am: 18. Februar 2011, 21:02:55 »

Hallo Max,

der NT mit BS sieht wirklich erfolgsversprechend aus. Da wünsche ich Dir viel Glück ! Welche var. ist es denn ?

Liebe Grüße Christian G
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt

Max sch

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re:Laelia purpurata
« Antwort #33 am: 19. Februar 2011, 10:40:46 »

Was es für eine ist weiß ich auch nicht so richtig.
Ich hatte sie letzten Frühling bei einen Tausch, von Wendelin bekommen.

Hier das Bild das ich von ihr damals noch zu dieser Pflanze bekam.

http://i42.tinypic.com/1oqghu.jpg

Und ich hatte neulich auf Flickr ein Bild von purpurata var rosada gesehen was meine Pflanze sehr nahe kam.

Hier das Bild.

http://www.flickr.com/photos/29701320@N02/3058261891/

Was sagst Du dazu?

MfG Max
Gespeichert

Wendelin

  • Gast
Re:Laelia purpurata
« Antwort #34 am: 19. Februar 2011, 13:00:50 »

Hallo Max,
sieht doch prima aus!

Die Pflanze wurde ursprünglich bei den Schwertern als L.purpurata erworben.Keine Varietätenergänzung.
Gespeichert

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Laelia purpurata
« Antwort #35 am: 19. Februar 2011, 13:49:54 »

Hallo Max,

zwischen Bild 1 und 2 Deines Beitrages  #33 sind Welten, also nicht vergleichbar. Eine var. rosado ist es wohl  (bei meiner Ansicht) nicht, aber trotzdem schön.

In der Regel  bekommt man Lp. als nicht blühende Pflanzen unter der Angabe von hoch dotierten Eltern. Blühende Pflanzen, wo man sieht, was die Kreuzung gebracht hat, sind im Erfolgsfall recht teuer. Der überwiegende Teil meiner Sammlung gehören also eher zu den unglücklichen Ergebnissen. Ist es Euch aber auch schon mal aufgefallen, daß eher die teueren und exclusiveren Pflanzen auf dem Kompost landen und die Pflanzen, die man lieber los werden würde, voll vital überleben.

Liebe Grüße Christian G  :-[
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt

John Boy

  • Gast
Re:Laelia purpurata
« Antwort #36 am: 19. Februar 2011, 18:05:27 »

Schön waren die Zeiten als es Equilab noch gab, und wo es in Brasilien noch nicht als Totsünde galt Spitzenpflanzen via Meristem unter's Volk zu bringen. Schade das diese Art der Vermehrung grade in einem Land wie Brasilien mittlerweile so verpöhnt ist. Mir wäre es soviel lieber zu wissen was ich kaufe, viel lieber als viel Geld (oder noch viel mehr) für 2,5 inch Töpfe ausgeben zu sollen.... wo dann nach 3-5 Jahren weiteren wachsens später nicht das drin ist,...was man sich erhofft hatte.

Ich persönlich glaube: dass diese Züchter dort in eine sehr falsche Richtung reiten!!!
Gespeichert

Max sch

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re:Laelia purpurata
« Antwort #37 am: 19. Februar 2011, 21:29:47 »

Meiner Meinung nach sind die teueren und exclusiveren Pflanzen so empfindlich gegen Krankheiten, weil sie stark unter Inzucht leiden und deswegen keine solch guten Widerstandskräfte gegen Umwelteinflüsse haben, als solche Pflanzen (welche auch immer) die nicht so sehr nur auf ein Merkmal gezüchtet worden sind.

Aber das ist nur meine Meinung.

MfG Max
« Letzte Änderung: 27. Februar 2011, 21:02:15 von Max sch »
Gespeichert

lm

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re:Laelia purpurata
« Antwort #38 am: 20. Februar 2011, 11:49:23 »

Hallo Max, hallo Christian,
meine Laelia purpurata var. sanguinea Mentzii hat schon im November die erste Spatha gebildet, die zweite kam im Januar, es kommt jetzt der 3. Neutrieb, mal sehen, ob er auch zum Blühen kommt. Die ältere Spatha ist 16 cm die andere 12 cm hoch.



Gruß
Laetitia
« Letzte Änderung: 22. Februar 2011, 06:17:55 von Carsten Hammer »
Gespeichert
herzliche Grüße
Laetitia Merou

Nomina si nescis, perit et cognito rerum - "Wenn Sie die Namen nicht kennen, geht Ihr Wissen verloren".
C. Linnaeus, 1737.

Max sch

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re:Laelia purpurata
« Antwort #39 am: 21. Februar 2011, 19:11:20 »

Hallo Im,

die Pflanze sieht wirklich toll aus und der Name hört sich sehr vielversprechend an.

Ich bin schon auf die Blüte gespant.

MfG Max
Gespeichert

Carsten Hammer

  • Carsten Hammer
  • DOG-Mitglied
  • Hero Member
  • *
  • Offline Offline
Re:Laelia purpurata
« Antwort #40 am: 22. Februar 2011, 06:19:54 »

Hallo Laetitia,

wegen Werbeeinblendungen musste der Link entfernt werden.
Bitte dies unbedingt beachten.
Grüße

Carsten Hammer


Hallo Max, hallo Christian,
meine Laelia purpurata var. sanguinea Mentzii hat schon im November die erste Spatha gebildet, die zweite kam im Januar, es kommt jetzt der 3. Neutrieb, mal sehen, ob er auch zum Blühen kommt. Die ältere Spatha ist 16 cm die andere 12 cm hoch.



Gruß
Laetitia
Gespeichert
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben.

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Laelia purpurata
« Antwort #41 am: 11. März 2011, 13:50:58 »

Hallo,

die Lp entwickeln sich oft in späteren Jahren zu Monstern..... gottseidank nicht alle....



diese LP ist in einem Körbchen mit eigentlich schwieriger Düngerversorgung, dieser Bulbe mit den Wurzeln hängt schon voll ausserhalb und der Bulbe ist trotzdem mit Blatt 70 cm (in Worten siebziiiig cm) lang.

Liebe Grüße Christian G  :-[
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt

Carsten Hammer

  • Carsten Hammer
  • DOG-Mitglied
  • Hero Member
  • *
  • Offline Offline
Re:Laelia purpurata
« Antwort #42 am: 19. April 2011, 19:52:12 »

Hallo zusammen,

die Saison geht los.
Hier meine ersten beiden die blühen:




Grüße

Carsten Hammer
Gespeichert
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben.

Frank S.

  • DOG-Mitglied
  • Sr. Member
  • *
  • Offline Offline
Re:Laelia purpurata
« Antwort #43 am: 19. April 2011, 21:06:28 »

Hi Carsten,

die untere ist recht hübsch, hat die einen Namen?

Gruß Frank
Gespeichert
"Tiefdenkende Menschen kommen sich im Verkehr mit anderen als Komödianten vor,
 weil sie sich da, um verstanden zu werden,
immer erst eine Oberfläche anheucheln müssen."

Carsten Hammer

  • Carsten Hammer
  • DOG-Mitglied
  • Hero Member
  • *
  • Offline Offline
Re:Laelia purpurata
« Antwort #44 am: 19. April 2011, 21:10:04 »

Ist von einem Orchideenfreund, soll eine striata sein.  ???
Grüße

Carsten Hammer
Gespeichert
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben.