D.O.G.-Forum

spezielle Orchideen => Phalaenopsis und Verwandte => Thema gestartet von: Fabian am 13. Juli 2014, 15:23:07

Titel: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Fabian am 13. Juli 2014, 15:23:07
Es wundert mich, dass es zur Phalaenopsis violacea noch keinen Thread hier gibt. Zumindest habe ich beim Durchschauen und über die Suche nichts dazu gefunden. Die Phalaenopsis violacea ist mit ihren verschiedenen Farbvarianten und Regionalformen einer meiner absoluten Lieblingsarten. Ein paar Pflanzen habe ich schon zusammengesammelt.
Davon sind nun zwei frisch aufgeblüht:

Phalaenopsis violacea Sumatra:
(http://www.bildercache.de/bild/20140710-173421-878.jpg)(http://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif)

(http://www.bildercache.de/bild/20140710-173423-540.jpg)(http://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif)

Phalaenopsis violacea Mentawai:
(http://www.bildercache.de/bild/20140713-150609-609.jpg)(http://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif)
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Fabian am 25. Juli 2014, 20:12:35
Hier blüht jetzt wieder eine weiter Phalaenopsis violacea:

(http://www.bildercache.de/bild/20140724-211650-92.jpg)(http://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif)

Diese mag ich besonders gern.
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: eerika am 25. Juli 2014, 22:29:56
Sehr schöne Blüte und schönes Foto!
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Fabian am 26. Juli 2014, 09:25:46
Danke dir Eerika!

Sie ist auch eine meiner Favoriten hier und das schöne ist: Sie ist wirklich recht wüchsig bisher.
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Fabian am 30. Juli 2014, 15:27:43
Es ist nicht einfach die Blüten der Phal. violacea Mentawai zu fotografieren, da die Rispen ja doch recht lang werden und die Blüten so ungünstig zueinander stehen, aber was will man machen, man versucht es trotzdem:

(http://www.bildercache.de/bild/20140730-151733-570.jpg)(http://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif)

(http://www.bildercache.de/bild/20140730-151735-303.jpg)(http://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif)

Der geniale Duft der Blüten und die Wüchsigkeit entschädigen das aber vollkommen. ;D
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Safir am 30. Juli 2014, 19:41:50
Schön, dass Du es versucht hast.
Vor dem dunklen Hintergrund sieht sie sehr edel aus.
Ein Duft ist immer herrlich.
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Fabian am 30. Juli 2014, 19:46:14
Phalaenopsis violacea duften ja immer. Aber ich muss ehrlich sagen, dass meiner Meinung nach nicht alle gleich duften, es gibt da schon kleine Unterschiede.
Aber schön, dass dir die Bilder gefallen!
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Werner H. am 14. September 2014, 16:14:40
Bei mir blüht auch zur Zeit eine

Phalaenopsis violacea coerulea
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Fabian am 14. September 2014, 21:41:44
Schön Werner!

Bei mir sind auch wieder eine Phal. violacea Sumatra und eine etwas bläulichere violacea aufgegangen. Die Fotos mache ich nach Möglichkeit morgen.
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Fabian am 15. September 2014, 21:03:38
Die etwas bläulichere Phal. violacea (blue x Dark Red Norton) kann ich hier ja auch noch mal zeigen:

(http://www.bildercache.de/bild/20140915-194035-731.jpg)(http://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif)

Im Gegensatz ist sie zu den meisten den anderen Pflanzen dieser Kreuzung, die ich so gesehen habe, nicht normal rosa geworden. Es scheint also schon eine gewisse Streubreite zu geben.
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: sf am 16. September 2014, 11:56:47
..um genau zu sein: von der 'Dark Red Norton' kann ich eigentlich gar nix mehr erkennen ;-)
(weder die breiteren, fast "runden" Petalen, noch die Färbung usw.)

- aber: immerhin ist diese hier wieder 'blau' !

Die Details der Genetik bei den vio. coer. kenn ich (leider) nicht, aber ich habe auch schon Aussaaten von "blau x blau" (nicht Norton !) gesehen, da war alles dabei, von alba und schöne coerulea über blasse coerulea (alle relativ wenig) bis zu "tipo" also Normalform (überwiegend)

Und was man auf dem Foto so erkennen kann ist deine auch schön gleichmäßig blau überhaucht, und nicht nur die Lippe wie oft bei vielen coeruleas.

Mir gefällt sie jedenfalls :-)


   sf



PS:
Hab auch einen (bisher ungeblühten) Sämling dieser Kreuzung, das läßt ja noch hoffen ;-)
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Fabian am 16. September 2014, 20:28:37
Hört sich ja schon reichlich sonderbar an, wenn aus zwei coerulea-Formen alle Farbvarianten entstehen können. Bist du dir sicher, dass die Pflanzen alle richtig beschildert waren, denn es klingt schon etwas unglaublich. ;)

Schön, wenn sie dir gefällt.
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: sf am 16. September 2014, 21:17:03
Ohne jetzt zu sehr in die komplexere Genetik einzusteigen, das kann durchaus sein.

Je nachdem welche Farbe dominant bzw. rezessiv vererbt wird, kann es passieren daß sie in einer Generation nicht zum Ausdruck kommt, aber genetisch noch vorhanden ist. Wie das im einzelnen bei coerulea ist kann ich leider nicht sagen, aber die Aussaat war ganz sicher korrekt ;-)

Auch bei anderen Gattungen gibt es den Effekt, daß zwei blaue Eltern gekreuzt nicht 100% wieder blau ergibt.

Interessanterweise scheint das beim "Norton-Strang" der violacea etwas anders zu sein, nach dem was ich gelesen habe sind die Nachkommen der Indigo-Linie wieder Indigo-blau, wenn auch in unterschiedlicher Qualität.

Leider führt aber die "konsequente Inzucht" zu anderen Fehlern, wie schlechterer Wüchsigkeit usw. :-/

Und ganz offensichtlich läßt sich das "Indigo" nicht auf normale violacea (auch 'coerulea') übertragen, soweit mir bekannt..


  sf


Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Fabian am 16. September 2014, 21:39:34
Schon klar, die genaue Genetik wäre zu komplex.
Dass aus Nachzuchten von den coerulea-Formen normale violacea rauskommen können ist mir klar, aber ich fand es erstaunlich, dass du schriebst, dass auch alba-Varianten entstanden sind. Das finde ich doch sehr ungewöhnlich. :)

Und die Norton-violacea sind natürlich wieder eine andere Geschichte.
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: sf am 17. September 2014, 21:13:52
..naja, ich weiß nicht ob es evtl. speziell die coerulea-Eltern vereinfachen ?! Vielleicht ist eine alba-Form aus blauen "leichter" zu bekommen.. die sind ja auch schon Abweichungen der Normalform.
Sämtliche alba von sonst 'bunten' Arten, egal ob Phal. violacea oder Cattleya oder was immer, sind ebenso Mutationen, d.h. bei einer Bestäubung (und folgender Aussaat) mal entstanden,  in der Natur oder im Labor.

Genaueres zu 'alba aus coerulea' kann dir da wohl nur ein Experte sagen, wenn überhaupt, meine Genetik reicht da nicht weit genug :-)

 
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Fabian am 17. September 2014, 22:16:18
Das kann schon, dass durch die Instabilität der coerulea-Form andere Mutationen oder Veränderungen (sag ich mal) eher stattfinden können.
Aber du hast Recht, viel kann man zu der Genetik nicht mal eben so sagen.

Es hieß nur, dass bei der violacea var. alba das Gene Silencing eine Rolle spielen soll. Irgendwo habe ich dazu mal etwas gelesen, ich kann jetzt nur nicht genau sagen wo das war, leider.
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Fabian am 27. September 2014, 17:34:52
Ich frage hier mal nach der neuerdings beschriebenen Phal. mentawaiensis, die ja bislang eine regionale Varietät der Phal. violacea war.
Kann man nun davon ausgehen, dass eine Abspaltung stattfindet und das auch offiziell anerkannt wird?
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: sf am 27. September 2014, 17:48:36
Ich frage hier mal nach der neuerdings beschriebenen Phal. mentawaiensis, die ja bislang eine regionale Varietät der Phal. violacea war.
Kann man nun davon ausgehen, dass eine Abspaltung stattfindet und das auch offiziell anerkannt wird?

..zumindest ist momentan bei der RHS zu finden:

Phalaenopsis mentawaiensis - This is not a synonym


- leider kann ich aber keine offizielle Beschreibung zitieren, wo man den (aktuellen) Status als Art sieht...

  sf
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Fabian am 27. September 2014, 17:57:51
Danke dir für die prompte Antwort!
Nun ja, dann warte ich halt noch mal etwas ab. Ich habe nämlich auch vor mit dieser dann wahrscheinlich neuen Art vielleicht die ein oder Kreuzung zu machen, die erste habe ich heute schon in Angriff genommen, da bieten sich ja einige neue Möglichkeiten.
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: sf am 27. September 2014, 20:10:33
Danke dir für die prompte Antwort!
Nun ja, dann warte ich halt noch mal etwas ab. Ich habe nämlich auch vor mit dieser dann wahrscheinlich neuen Art vielleicht die ein oder Kreuzung zu machen, die erste habe ich heute schon in Angriff genommen, da bieten sich ja einige neue Möglichkeiten.

..dazu kann man noch sagen, daß ja früher die mentawaiensis (wie auch bellina !) "nur" als var. von violacea angesehen wurden..

Daher gibt es höchstwahrscheinlich schon etliche (vor allem ältere) Hybriden mit den beiden, die in der Registrierung unter violacea als Eltern laufen..

Leider wurde dabei ja nie "var." angegeben, insofern wird da evtl. einiges "bekannte" wieder auftauchen - wenn man es überhaupt unterscheiden kann !
Rein optisch sind ja z.B. bellina und violacea-Kreuzungen oft schwer auseinander zu halten, selbst wenn (!) man sich sicher ist wer die Eltern waren.. Insofern sind ziemlich sicher Hybriden mit jedem von beiden unterwegs, die aber eben unter violacea registriert worden sind und daher nicht getrennt geführt werden.

Bei der mentawaiensis dürfte es ähnlich sein, wobei der längere Blütenstiel in naturnahen Hybriden schon ein Hinweis wäre, aber in 'höheren' Generationen kann der ja sonstwoher stammen.. :-)

So oder so, ich bin auch gespannt auf die ersten Hybriden mit der "echten" mentawai....

  sf
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Fabian am 27. September 2014, 21:05:03
Das ist ja auch ein Punkt, warum nachträgliches Trennen von Varietäten einer Art zu einer selbstständigen Art in gewisser Weise auch größere Probleme mit sich bringt und ich dem etwas kritisch gegenüberstehe. Aber was will man machen, ändern kann man es eh nicht wirklich.

Ich vermute aber eher subjektiv, dass die ehemalige violacea Mentawai nicht ganz für die Kreuzungen bevorzugt wurde, das wäre aber eben nur meine Ansicht, da ich die kurztriebigen bevorzuge. ;)
Jetzt muss man wieder mehr aufpassen, welche Kreuzungen man tatsächlich kauft.
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Fabian am 30. Juni 2015, 15:49:23
Hier auch noch die beiden Fotos der zwei Phal. violacea:

(http://files.homepagemodules.de/b539670/resize/800x800/pictures_u9109_tOyXaHjV.jpg)
(Phal. violacea (f. coerulea x Sumatra))

(http://files.homepagemodules.de/b539670/resize/800x800/pictures_u9108_jfVzgBOo.jpg)
(Phal. violacea f. coerulea)
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Fabian am 14. Mai 2016, 20:15:20
Und eine Phal. violacea hat jetzt bei mir die Erstblüte:

(http://files.homepagemodules.de/b539670/resize/800x800/pictures_u12466_HaRWxSpv.jpg)

(http://files.homepagemodules.de/b539670/resize/800x800/pictures_u12467_qUNtEegn.jpg)

(http://files.homepagemodules.de/b539670/resize/800x800/pictures_u12465_UmRficye.jpg)

Die Pflanze ist als solches eher wüchsig, das neueste Herzblatt könnte allerdings etwas kleiner ausfallen, da ich sie auch erst neulich auf Rinde umgestellt habe. Das Wurzelwachstum ist aber sehr gut. Die Blüte duftet auch entsprechend sehr gut.
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Fabian am 26. Mai 2016, 11:40:31
Nach nun etwa drei Jahren hat die erste Phalaenopsis violacea ('Rachel's Blue Eyes' x 'Gulfstream Blue') x sib bei mir auch ihre Erstblüte:

(http://files.homepagemodules.de/b539670/resize/800x800/pictures_u12613_QrIAjPze.jpg)

(http://files.homepagemodules.de/b539670/resize/800x800/pictures_u12612_nKsvjHtE.jpg)
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: sf am 26. Mai 2016, 17:44:22
 new7 Girl7

die Wartezeit hat sich aber echt gelohnt !!!
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Fabian am 26. Mai 2016, 18:02:12
Danke dir!

Bei den bläulichen violacea (manchmal werden sie auch Indigo genannt, ist ja immer so eine Sache mit der Farbe) merkt man schon die Selektionszucht, die wachsen eher gemächlicher, aber hübsch sind sie.
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: sf am 26. Mai 2016, 23:20:40
Die sieht sogar ziemlich gut/gesund aus, für meine Einschätzung !

Wenn ich das richtig gelesen hab, dann ist die gesamte (?) "Norton-Linie" ja aus einer selektierten violacea entstanden, d.h. immer wieder "Inzucht" mit Sämlingen, aber genetisch wohl sehr eingeschränkt..
Die Klone und "Hybriden" die ich sonst gesehen hab sind oft nicht nur "un-wüchsig" sondern eher in Richtung mickrig, verwachsen, "krüppelig" (gemeint ist der Habitus)

Da seh ich diese hier vom Foto aber gar nicht, sondern eben gute Pflanze auch abgesehen von der Blüte.
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: eerika am 27. Mai 2016, 05:51:17
Das ist wirklich eine sehr schöne Blüte!
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Fabian am 27. Mai 2016, 17:05:16
Die sieht sogar ziemlich gut/gesund aus, für meine Einschätzung !

Wenn ich das richtig gelesen hab, dann ist die gesamte (?) "Norton-Linie" ja aus einer selektierten violacea entstanden, d.h. immer wieder "Inzucht" mit Sämlingen, aber genetisch wohl sehr eingeschränkt..
Die Klone und "Hybriden" die ich sonst gesehen hab sind oft nicht nur "un-wüchsig" sondern eher in Richtung mickrig, verwachsen, "krüppelig" (gemeint ist der Habitus)

Da seh ich diese hier vom Foto aber gar nicht, sondern eben gute Pflanze auch abgesehen von der Blüte.

Stimmt, die Zuchtlinie der Nortons beschränkte sich auf eine geringe Anzahl an Pflanzen. Ich weiß nicht ob deren Homepage noch existiert, aber dort stand ein bisschen was dazu. Auf jeden Fall hat die Wüchsigkeit schon unter der Inzucht gelitten und meist kann man die indigoblauen violacea meist am Habitus erkennen, oftmals haben die nicht die typischen schmaleren, dünneren und welligen Blätter, sondern haben teils recht dicke Blätter, die auch nicht unbedingt gewellt sind. So zumindest meine Beobachtungen. Ich weiß jetzt nicht, wie sich das bei größeren, älteren Pflanzen verhält, aber ich werde es beobachten.
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: sf am 28. Mai 2016, 09:35:59
..bisher hab ich (an drei Stellen) noch nie "größere" Indigos gesehen.. schon allein das gab/gibt mir zu denken.. ;-)

Allerdings kenne ich noch ein, zwei andere (neuere) Nachkommen die vielversprechend aussehen - da bleib ich auch dran, beim Beobachten !

Interessant werden evtl. auch erste Kreuzungen mit "fremden" `( = nicht violacea) Phals, bin echt gespannt ob und was dabei rauskommt..
(u.a. eine "Indigo"- Kaiulani etc. etc.)

man wird sehen, bzw. abwarten müssen.. ;-)

  sf
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Fabian am 28. Mai 2016, 17:48:02
Also Frau Elsner hat ja schon eine größere blaue violacea. In meinen Augen sieht man ihr ''das Blaue am Habitus noch an'', wenn man es so sagen kann. Also denke ich mal, dass man es zumindest bei einigen Linien immer erkennen kann.

Und sie hat schon eine Phal. Princess Kaiulani mit dieser Pflanze erzeugt, die sehen vom Habitus normal aus und blühen eher durchgefärbt rötlich.
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: sf am 28. Mai 2016, 21:35:34
Hmm.. hab auch schon vereinzelt andere Hybriden mit "frühen" Nortons gesehen, da war (bisher) nie blau oder "indigo" dabei, aber manchmal das durchgehender rötliche.. interessant.

Mal sehen was da noch kommen mag.. :-)

Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Fabian am 03. Juni 2016, 20:00:59
Und eine neue Verkreuzung von zwei verschiedenen Phal. violacea hat bei mir jetzt die Erstblüte; es handelt sich - zumindest laut Etikett - um die Kreuzung Phal. violacea ('Joy' x 'Crystelle' HCC/AOS). Ich habe die Pflanze Ende 2013 gekauft und sie hat sich langsam aber sicher zu einer blühstarken Pflanze entwickelt:

Ende 2013
(http://files.homepagemodules.de/b539670/resize/800x800/pictures_u12781_QmhMHopn.jpg)

Anfang 2015
(http://files.homepagemodules.de/b539670/resize/800x800/pictures_u8229_SItupWEf.jpg)

Habitus aktuell
(http://files.homepagemodules.de/b539670/resize/800x800/pictures_u12780_pQNvEChx.jpg)

Und die Erstblüte, die Farbe ist in echt aber noch ein Stück dunkler und knalliger, das bekomme ich mit der Kamera jetzt so nicht hin:
(http://files.homepagemodules.de/b539670/resize/800x800/pictures_u12779_VMwiSIUP.jpg)


Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Fabian am 10. Juni 2018, 14:50:36
Mal wieder ein bisschen was aus der Ecke Phal. violacea:

(https://farm2.staticflickr.com/1722/42662389912_5cda3517fd_c.jpg) (https://flic.kr/p/27ZVUbL)Phalaenopsis violacea f. coerulea (https://flic.kr/p/27ZVUbL)

(https://farm2.staticflickr.com/1751/42662447822_e68ed9f1a7_c.jpg) (https://flic.kr/p/27ZWcpd)Phalaenopsis violacea (https://flic.kr/p/27ZWcpd)

(https://farm2.staticflickr.com/1760/42662427232_c83d77c70e_c.jpg) (https://flic.kr/p/27ZW6hd)Phalaenopsis violacea (https://flic.kr/p/27ZW6hd)
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Werner H. am 10. Juni 2018, 17:18:23
 :sign0098:
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: sf am 13. Juni 2018, 10:24:31
Schöne Blüten !

Mir gefällt die "normale" coerulea (also nicht "Norton Indigo") auch sehr, die etwas zarteren Farben und der Verlauf "blau"/violett-weiß-grün haben eigenen Charme.. :-)
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: Fabian am 13. Juni 2018, 20:43:24
Danke euch!

Ich finde die coerulea-Form auch sehr schön, aus von dir genannten Gründen! Die schöne Sternen-Form ist ebenso genau mein Ding.  new1
Eigentlich mag ich sie alle!   New11
Nur was ich nicht ganz so gern habe sind zurückschlagende Petalen, auch wenn es ebenso natürlich ist.  New24
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: sabinchen am 12. Februar 2019, 13:05:05
Wunderschön Fabian! New23
Titel: Re: Phalaenopsis violacea
Beitrag von: emmily am 10. Mai 2020, 08:10:12
Leider entspricht die Blüte nicht dem Etikett!
Nicht immer ist das drin was drauf steht,,,,aber dennoch eine wunderschöne Blüte!

(https://live.staticflickr.com/65535/49877311042_f2f9ccd960_c.jpg) (https://flic.kr/p/2iZufSE)Phalaenopsis violacea (https://flic.kr/p/2iZufSE) by emmily1955 (https://www.flickr.com/photos/emmily1955/), auf Flickr

(https://live.staticflickr.com/65535/49876468933_2aece54c4c_c.jpg) (https://flic.kr/p/2iZpWxx)Phalaenopsis violacea (https://flic.kr/p/2iZpWxx) by emmily1955 (https://www.flickr.com/photos/emmily1955/), auf Flickr