Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Restrepia  (Gelesen 32217 mal)

Andrea P.

  • Board-Moderator Teutoburger Wald
  • Sr. Member
  • ***
  • Offline Offline
Restrepia
« am: 17. Dezember 2009, 18:57:18 »

Restrepia muscifera

       




Andrea
Gespeichert
Grüße aus dem Teuto
Andrea

JeanLux

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Restrepia
« Antwort #1 am: 17. Dezember 2009, 19:20:28 »

interessante Form und feines 'Kleid' für eine restrepia; ich kannte diese noch nicht! Wie gross ist die Blüte?  Jean
Gespeichert

Schildlaus

  • Gast
Re: Restrepia
« Antwort #2 am: 17. Dezember 2009, 19:43:29 »

M. E. ist das nicht Restrepia muscifera, sondern Restrepia echo.

Grüße

Wilfried
Gespeichert

Andrea P.

  • Board-Moderator Teutoburger Wald
  • Sr. Member
  • ***
  • Offline Offline
Re: Restrepia
« Antwort #3 am: 18. Dezember 2009, 19:45:33 »

Hallo Jean ,

ich würde so über den Daumen 1 cm sagen , etwa 1 cent Größe , gemessen habe ich nicht .


Hallo Wilfried

Nach Recherche im Internet sind die zwei sehr ähnlich . Es ist ein Import vom Frühjahr  ( Ecuagenera )und dieses ist die Erstblüte .

Zu Restrepia echo ist auch nicht soviel zu finden und auf der Homepage von Ecuagenera wird echo auch nicht angeboten .

Ich werde erstmal beides auf das Schildchen schreiben , mit Fragezeichen versehen

Vieleicht gibt es mal besseres Vergleichsmaterial

Grüße

Andrea

Gespeichert
Grüße aus dem Teuto
Andrea

Schildlaus

  • Gast
Re: Restrepia
« Antwort #4 am: 18. Dezember 2009, 20:56:39 »

Hallo Andrea,

ich habe gerade bei Luer nachgesehen:

R. muscifera hat eine deutlich keulenförmige Spitze der beiden seitlichen Petalen, bei echo sind sie kaum verdickt. Außerdem sind bei echo die häutigen Hüllblätter der Blattstengel auf ganzer Länge punktiert, bei muscifera allenfalls nur die unteren.

Bei meinen Pflanzen im GH blüht muscifera mit ziemlich klaren Farben, echo mit sehr trüben Farben.

Hier mal Bilder von meinen Pflanzen:

 
R. muscifera, zwei verschiedene Klone. Die keulenförmigen Petalenenden sind deutlich.


R. echo. Die fast fadenförmigen Petalen und die punktierten Hüllblätter am Blattstiel sind ganz gut zu erkennen.

Grüße

Wilfried

Gespeichert

Carsten Hammer

  • Carsten Hammer
  • DOG-Mitglied
  • Hero Member
  • *
  • Offline Offline
Re: Restrepia
« Antwort #5 am: 18. Dezember 2009, 21:53:11 »

Danke Wilfried,

ein kleiner aber deutlicher Unterschied, so können wir alle noch etwas lernen.
Grüße

Carsten Hammer
Gespeichert
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben.

Andrea P.

  • Board-Moderator Teutoburger Wald
  • Sr. Member
  • ***
  • Offline Offline
Re: Restrepia
« Antwort #6 am: 21. Dezember 2009, 16:26:11 »

Hallo Wilfried

Das nenn ich mal kompetente Aufklärung  ;D

Ich hab nachgesehen , die Hüllblätter sind auf ganzer Länge punktiert .

Also echo  ;D

Vielen Dank

Andrea
Gespeichert
Grüße aus dem Teuto
Andrea

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Restrepia
« Antwort #7 am: 04. Januar 2010, 17:10:42 »

Hallo,

ein williger Dauerblüher, total schattig kultiviert, Restrepia cuprea





Liebe Grüße Christian G
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt

Werner H.

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Restrepia
« Antwort #8 am: 17. Januar 2010, 20:58:07 »

Leider habe ich keinen Namen. Auf dem Schild stand Restrepia contortra
aber ich glaube das stimmt nicht.



Gespeichert
Werner

"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.

Andrea P.

  • Board-Moderator Teutoburger Wald
  • Sr. Member
  • ***
  • Offline Offline
Re: Restrepia
« Antwort #9 am: 19. Januar 2010, 19:45:49 »

Restrepia aristulifera

( steht zumindest auf dem Schild  ;D )



Andrea
Gespeichert
Grüße aus dem Teuto
Andrea

Funny

  • Gast
Re: Restrepia
« Antwort #10 am: 21. Januar 2010, 07:37:08 »

Leider habe ich keinen Namen. Auf dem Schild stand Restrepia contortra
aber ich glaube das stimmt nicht.





Vielleicht kannst Du noch ein Aufnahme  des Lippenbereiches machen und einstellen.

Gruß
Funny
Gespeichert

Werner H.

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Restrepia
« Antwort #11 am: 24. Januar 2010, 12:50:05 »

Leider habe ich keinen Namen. Auf dem Schild stand Restrepia contortra
aber ich glaube das stimmt nicht.





Vielleicht kannst Du noch ein Aufnahme  des Lippenbereiches machen und einstellen.

Klar kann ich bitte schön





Gruß
Funny
Gespeichert
Werner

"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.

Werner H.

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Restrepia
« Antwort #12 am: 31. Januar 2010, 20:08:03 »

Früher konnte ich mich für Restrepien nicht begeistern. Irgendwie erinnern Sie an Insekten. Inwischen finde ich
siche total schön und bin immer wieder total von diesen Blüten begeistert. Meine Restrepien sind alle entweder
in Blockkultur oder in Tontöpfen. Ich halte sie in der Vitrine unter kühl/themperierten Bedingungen. Aktuell bei etwa
17°C

Wieder mal ein paar namenlose.







Restrepia mendozae
Gespeichert
Werner

"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Restrepia
« Antwort #13 am: 12. Februar 2010, 16:48:10 »

Hallo Andrea,

hier zum Vergleich auch noch eine Restrepia aristulifera (laut Etikett)



Restrepia vasquetii



???



und Restrepia chamaeleon mit Restrepia guttulata, im Größenvergleich zu meiner Hand sind das Riesenblüten



Liebe Grüße Christian G
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt

gruni

  • Gast
Re: Restrepia
« Antwort #14 am: 09. März 2010, 21:47:19 »

Bei mir blüht gerade eine Restrepia, die ich vor ca. 20 Jahren unter dem Artnamen wagneri bekommen habe.

Restrepia wagneri


Nur so richtig sicher bin ich mir da nicht.

Gruß gruni
Gespeichert