Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Coelogyne und co  (Gelesen 65361 mal)

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Coelogyne und co
« am: 20. Dezember 2009, 15:36:15 »

Hallo,

da mache ich doch mal ein Sammelthema für Coelogyne auf und stelle als erstes eine entfernte Verwandte, Chelonistele perac(k)enis (sulfurea) vor. Blütenbreite 22 mm, schattig, feucht und warm kultiviert.





Liebe Grüße Christian G
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt

McMartin

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
Re: Coelogyne und co
« Antwort #1 am: 20. Dezember 2009, 22:28:11 »

Hallo Christian,

sehr schöne Farben und ein tolles Vehältnis zwischen Blattmasse und Blüten.

LG Martin
Gespeichert

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Coelogyne und co
« Antwort #2 am: 08. Januar 2010, 14:37:18 »

Hallo,

nun blüht wieder eine Coelogyne barbata. Diese Pflanze hatte 2009 einen wesentlich längeren Blütenstand, jedoch hat sie seit letztem Jahr auch drei zusätzliche Triebe entwickelt ( da werden noch mehr langhaltende BT kommen). Die Blüte ist 7 cm breit,



im Detail sieht es so aus,



dann habe ich mir die "Fäden" mal genau angesehen und habe diese interessanten Strukturen entdeckt.....



Der Habitus sieht so aus, ab Topf ist die Pflanze 45 cm, Breite 65 cm



Ich kultiviere sie kühl, also jetzt nachts um 10 Grad C, tags 18 Grad, im Sommer wird es schon mal bis 38 Grad warm... aber LF immer über 60 %, nachts noch höher

Liebe Grüße Christian G

Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt

Werner H.

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Coelogyne und co
« Antwort #3 am: 08. Januar 2010, 17:09:11 »

Christian die barbata ist einfach toll
Gespeichert
Werner

"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.

sf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Coelogyne und co
« Antwort #4 am: 08. Januar 2010, 18:02:10 »

..und die fotos auch !!

welche cam usw. hast du benutzt ?..

  sf
Gespeichert

Paphio

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re: Coelogyne und co
« Antwort #5 am: 08. Januar 2010, 18:09:27 »

Tolle Pflanze und sehr schöne Aufnahmen.

Wolfgang
Gespeichert

JeanLux

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Coelogyne und co
« Antwort #6 am: 08. Januar 2010, 19:19:13 »

Auch meiner Meinung nach eine der spektakulär(st)en Coelogyne Blüten!!! Ich habe meine Pflanze 2002 bei Wubben gekauft, geblüht hat sie 2004, und danach lebt sie nur noch  :) ! Also das Bild ist von 2004 ! Jean

Gespeichert

sf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Coelogyne und co
« Antwort #7 am: 09. Januar 2010, 09:59:18 »

..dann drück ich heftig die daumen, daß sie vom "leben" auch mal wieder zum blühen findet !!

das ist in der tat auch nach meinem empfinden eine der spektakulär(er)en coelogynen...  :)


  sf
Gespeichert

JeanLux

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Coelogyne und co
« Antwort #8 am: 10. Januar 2010, 11:39:55 »

Hier eine meiner speciosas nach ihrem Bad!!! Jean

Gespeichert

JeanLux

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Coelogyne und co
« Antwort #9 am: 10. Januar 2010, 11:44:21 »

und hier noch ein Bild von einer ganz dankbaren (=fast durchgehend blühenden) Hybride: Coelogyne speciosa X affine:      Jean

Gespeichert

JeanLux

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Coel. auf der Fensterbank
« Antwort #10 am: 16. Januar 2010, 07:22:32 »

Ich habe div. Coelogynen auf der Fensterbank.
Und komme mit allen mehr oder weniger GRENZWERTIG zurecht.

Dabei nutzt es wenig zu lesen, daß christata lange Zeit als Anfängerpflanze bezeichnet wurde, angeblich.
Aber die geht ja noch.
Schwierig bis hoffnungslos sind nitida und ochracea. Sie dümpeln & kümmern so dahin.
Daneben habe ich Hoffnungspflanzen, mit denen ich noch kämpfe. Und die Pflanzen gegen die Heizungsluft, usw.

Deine Erfahrungen JeanLux ?

;-)
RE.


Naja, meine Erfahrungen im Resumee: sie blühen wenn sie wollen, nicht wenn ich will  :) :)!!! Ich habe einige cristatas: kalt, warm, mit/ohne Aussenaufenthalt im Sommer, die blühen seht zurückhaltend, konnte diese Saison noch keine Bl.Tr.e feststellen! meine panduratas? blühen besser (=regelmässiger im Gwh mit Sommeraufenthalt im Freien. Dayana blüht nicht! mayeriana blüht wenn längere Zeit in Ruhe gelassen ..... Die meisten meiner Coelogynes mögen es richtig nass, sie haben alle einen Untersetzer mit Wasser gefüllt; ich habe einige Ableger einfach im Wasser liegen!!!        Jean

Hier nochmal eine sehr dankbare, also immer blühende:

Coelogyne celebensis ex Sulawesi:
Gespeichert

JeanLux

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Coelogyne und co
« Antwort #11 am: 24. Januar 2010, 14:15:27 »

hier eine weitere Art welche bei mir sehr zurückhaltend blüht (dieses Jahr 1 Bl. von ca. 2,5 cm!). Ich habe die Pflanze vor einigen Jahren bei J. Schronen gekauft!  Jean

Der Name sollte auch genannt sein: Coelogyne ovalis!


« Letzte Änderung: 24. Januar 2010, 14:34:38 von JeanLux »
Gespeichert

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Coelogyne und co
« Antwort #12 am: 12. Februar 2010, 15:33:46 »

Hallo,

drei Pflanzen meiner Coelogyne cristata haben nun die ersten Blüten offen...



wenn alle Blüten offen sind mache ich mal ein Habitusbild

Liebe Grüße Christian G
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt

JeanLux

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Coelogyne und co
« Antwort #13 am: 12. Februar 2010, 19:32:32 »

die cristata-Blüten sind definitif für meine Begriffe die schönsten Coelogyne-Blüten!!!

Hier eine Blüte von einer meiner flaccidas mit mehreren BT,; leider scheint eine mini Schnecke sich hineingefunden zu haben! Jean

Gespeichert

MartinK

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Coelogyne und co
« Antwort #14 am: 14. Februar 2010, 22:57:23 »

Hallo,

hier Bilder von Coelogyne glandulosa, der einzigen aus dieser Gattung in unserem Bestand:





Sehr hübsch finde ich die Struktur der Lippe mit den drei Reihen von Borsten.

Martin
Gespeichert