Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Maxillaria  (Gelesen 36634 mal)

Werner H.

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Maxillaria
« Antwort #15 am: 22. Juli 2010, 22:16:14 »

Maxillaria marginata



Gespeichert
Werner

"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.

MartinK

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Maxillaria
« Antwort #16 am: 06. September 2010, 00:48:44 »

Bei mir blüht zur Zeit recht kräftig Maxillaria (oder Christensonella) subulata:





Martin
Gespeichert

Andrea P.

  • Board-Moderator Teutoburger Wald
  • Sr. Member
  • ***
  • Offline Offline
Re:Maxillaria
« Antwort #17 am: 07. September 2010, 18:22:51 »

Hallo Martin

die geht ja schon als Schaupflanze durch  :)

Gefällt mir auch sehr gut , vor allem auch noch schön handlich .

Gruß
Andrea
Gespeichert
Grüße aus dem Teuto
Andrea

MartinK

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Maxillaria
« Antwort #18 am: 07. September 2010, 23:17:11 »

Na, so ganz winzig ist die aber nicht, einige andere aus der Verwandschaft sind deutlich kleiner. Die langen dünnen Blätter erreichen durchaus 15 cm, die Blüten sitzen aber ganz an der Basis der Bulben.

Martin
Gespeichert

Andrea P.

  • Board-Moderator Teutoburger Wald
  • Sr. Member
  • ***
  • Offline Offline
Re:Maxillaria
« Antwort #19 am: 12. September 2010, 21:28:48 »

Jepp, aber im Gegensatz zu meiner sanderiana  :)

so , hier nun ein Kleinod  ;) dürfte nicht so oft in Kultur sein

Maxillaria spilotantha


Gruß
Andrea
Gespeichert
Grüße aus dem Teuto
Andrea

MartinK

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Maxillaria
« Antwort #20 am: 13. September 2010, 00:13:02 »

Die spilotantha hat ja wirklich eine sehr hübsche Blütenfarbe. Die ist etwas kühler in der Kultur oder wie hälst du die?

Martin
Gespeichert

Andrea P.

  • Board-Moderator Teutoburger Wald
  • Sr. Member
  • ***
  • Offline Offline
Re:Maxillaria
« Antwort #21 am: 13. September 2010, 22:41:59 »

Hallo Martin

Sie hing im GWH draußen (ich hab auch noch ein GWH drinnen unterm Dach ) hatte also die letzten Wochen kühlere Tage und Nächte .

Es könnte auch mit der Absenkung zusammenhängen , vorher war es ja doch sehr heiß .

Gruß
Andrea
Gespeichert
Grüße aus dem Teuto
Andrea

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Maxillaria
« Antwort #22 am: 13. Dezember 2010, 14:22:03 »

Hallo,

bei mir blüht eine schattig kühl und aufgebunden kultivierte Maxillaria schunkeana



Liebe Grüße Christian G
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt

Schildlaus

  • Gast
Re:Maxillaria
« Antwort #23 am: 08. Januar 2011, 13:41:50 »


Maxillaria minor.

Blüht verlässlich jeden Winter mit hunderten, wenn auch winzigen Blüten (6-8 mm Durchmesser). Die Pflanze wächst strauchartig und erinnert auf den ersten Blick ein bisschen an ein Heidekrautgewächs.

Grüße

Wilfried
Gespeichert

Carsten Hammer

  • Carsten Hammer
  • DOG-Mitglied
  • Hero Member
  • *
  • Offline Offline
Re:Maxillaria
« Antwort #24 am: 13. Januar 2011, 21:26:38 »

Hallo zusammen,

letztes Jahr im Mai in Schweden erstanden, blüht Sie jetzt wieder, Maxillaria Fabricio Suarez:


Eine Hybride aus Maxillaria sanderiana und Maxillaria molitor.
Die Blüten haben schon stolze 6 cm im Durchmesser, Kultur temperiert, und ständige Wassergaben.
Als Substrat verwende ich eine Mischung aus 1/3 Bims, 1/3 Rinde und 1/3 Seramis.
Grüße

Carsten Hammer
« Letzte Änderung: 13. Januar 2011, 21:28:36 von Carsten Hammer »
Gespeichert
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben.

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Maxillaria
« Antwort #25 am: 14. Januar 2011, 16:02:31 »

Hallo,

Maxillaria sophronitis blüht bei mir mehrmals im Jahr. Aufgebunden, voll schattig und mittelfecht kultiviert wächst sie kalt und warm. Kalt aber scheints besser. Blütengröße knapp 2 cm und wunderbar leuchtend rooot.





Liebe Grüße Christian G  :-[
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt

MartinK

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Maxillaria
« Antwort #26 am: 16. Januar 2011, 00:06:48 »

Hallo Christian,

die Maxillaria sophronitis scheint ja mit sehr unterschiedlichen Bedingungen klar zu kommen. Bei uns wächst sie seit Jahren ganz ordentlich im Wohnzimmer und blüht auch gelegentlich. Momentan hat sie eine Blüte.

Martin
Gespeichert

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Maxillaria
« Antwort #27 am: 23. Januar 2011, 13:18:39 »

Hallo,

im kühleren bereich kultiviert wachsen Maxillaria porphyrostele und picta aufgebunden nebeneinander. Mit der Zeit haben sich die Pflanzen etwas ausgebreitet. Gut 120 cm breit.. Der Platz ist fast komplett schattig, im Sommen jeden zweiten tag überbrausen, einmal wöchentlich mit ca 400 µS dabei düngen.







Liebe Grüße Christian G  :-[
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt

Carsten Hammer

  • Carsten Hammer
  • DOG-Mitglied
  • Hero Member
  • *
  • Offline Offline
Re:Maxillaria
« Antwort #28 am: 01. Februar 2011, 09:39:12 »

Hallo,

also bei mir blüht im temperierten Bereich eine Maxillaria sophronitis:


Grüße

Carsten Hammer
Gespeichert
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben.

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Maxillaria
« Antwort #29 am: 25. Februar 2011, 16:56:17 »

Hallo,

oben in einem Körbchen blüht jetzt schon länger eine gelbe Form der Maxillaria porphyrostele



Liebe Grüße Christian G  :-[
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt