Meine 'Vitrine' mit Led-Beleuchtung

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Meine 'Vitrine' mit Led-Beleuchtung  (Gelesen 11213 mal)

AndiL

  • Gast
Meine 'Vitrine' mit Led-Beleuchtung
« am: 26. März 2010, 20:51:22 »

So nach fast einem Jahr, von der Idee bis zur Fertigstellung, ist mein Projekt vollendet.


Meine Minivitrine:




Ich möchte darin ein temperierte Kulturbedingungen schaffen bei ~15°C und 80-90% rel. Luftfeuchtigkeit.

Die Tonröhre ist 30 cm hoch und hat 13 cm im Durchmesser, der Ausenzylinder besteht aus PET-Folie ist 50 cm hoch und hat 33 cm im Durchmesser.

Das etwas andere ist die Beleuchtung weil ich es mit LEDs versuchen möchte. Ich bin auf Experimente mit Chilli gestoßen als mich über LED-Taschenlampen informiert habe.
Verbaut habe ich 6 LEDs Typ Cree XR-E Q5 kaltweiß verwendet, die mit 350mA bestromt werden, mit einer  zusätzlichen Vorsatzlinse, mit einem  Abstrahlwinkel von 25°. Pro LED habe ich ca. 4000 Lux (Erfahrungswert aus einem Forum) und einen Gesamtverbrauch von ca. 8-10 Watt.

Ein Lüfter zur Luftumwälzung ist auch verbaut.

Das einzige was noch fehlt ist ein Deckel das ich die Beleuchtung außen haben will, zwecks Temperatur und ich noch nicht sicher bin, was die beste Lösung zwischen Lichtdurchlässigkeit und Preis ist.


Testkandidaten sind

Restrepia trchoglossa
Pleurothallis navicularis

Andreas
« Letzte Änderung: 30. März 2010, 09:33:14 von AndiL »
Gespeichert

AndiL

  • Gast
Zur Konstruktion
« Antwort #1 am: 27. März 2010, 09:23:34 »

Der erste Schritt war die Tonröhre zu beschaffen, zu finden in guten Bau(stoff)märkten als Weinlagerstein oder Ton-Drainagerohr. Wie bei Gießtöpfen ist zu beachten das man die Röhre gut und oft Wässern muss um die Salze gut aus zu waschen.



Als nächstes muss die Röhre auf einer Seite verschlossen werden damit das Wasser drin bleibt. Dies war nicht so einfach, Versuche mit Silikon und diversen Klebstoffen waren nie dicht bzw. haben sich unter Einfluss des permanenten Wasserdrucks wieder gelöst. Die Lösung war dann Polyester-Harz,  wobei bei der Verarbeitung in 2 schritten erfolgte. Zuerst eine Grundplatte gießen, diese gut aushärten lassen, dann nochmal eine Schicht Harz gießen und in diese 2. Schicht die Röhre stellen und auch gut aushärten lassen. Bei Versuchen in nur einem Schritt ist mir das Harz immer gerissen.





Die Tonröhre fasst 2,5l Wasser und nach 1 Woche ist ca. 1l durchgesickert. Dementsprechend steht sie in einem Untersetzer der die gesamten 2,5l fassen kann damit nichts überlaufen kann.



Der Außenzylinder besteht aus 1,5mm dicker PET-Folie und wird durch eine Aluschiene zusammen gehalten. Die Folie gibt es in Bahnen zu 80cm und 100cm breite, ich habe die 1m Bahn genommen und halbiert und so 2 Zylinder bauen können.



Für die Luftbewegung habe ich einen 12V PC-Lüfter mit 6cm Durchmesser eingebaut, der durch das Netzteil auf 4,5 V gedrosselt ist, was bei meiner Größe ausreichend ist.



Die Beleuchtung besteht aus 6 HP-LEDs Cree XR-E Q5 kaltweiß, die mit einer entsprechend Konstantstromquelle mit 350mA Strom versorgt werden. Die LEDs sind in Reihe geschaltet.
Die 350mA ist der minimal Strom für diese LEDs, ich könnte sie auch bis 1A betreiben. Da die LEDs aber eine Max. Betriebstempertur haben die eingehalten werden muss, hätte der höherer Stromfluss zur folge zur Folge, dass ich eine größere Kühlleistung bräuchte und u.U. eine grundsätzliche aktive Kühlung machen müsste was ich vermeiden wollte.



Jede LED ist auf einem 15 cm langen Stück T-Profil aus Alu festgeschraubt, dazwischen Wärmeleitpaste. Das T-Profil ist 50 x 50mm und 4mm dick, was eine ausreichende Kühlung gibt.





Die LED mit und ohne Linse, die Linse verwende ich um den Abstrahlwinkel von 90° auf 25° zu reduzieren, was die Lichtausbeute verbessert.


Hier noch ein Bild der eingeschalteten Beleuchtung.

« Letzte Änderung: 27. März 2010, 09:58:02 von AndiL »
Gespeichert

JeanLux

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Meine 'Vitrine' mit Led-Beleuchtung
« Antwort #2 am: 27. März 2010, 11:17:36 »

Ganz tolle Arbeit, bravo!!!! Ich sehe dass Du die Testpflanzen auf Farn hast; wirst Du die Tonröhre selbst auch direkt bepflanzen, wie bei Giesstöpfen?  Jean
Gespeichert

AndiL

  • Gast
Re: Meine 'Vitrine' mit Led-Beleuchtung
« Antwort #3 am: 27. März 2010, 13:37:29 »

Hallo Jean,

Wenn die Probephase erfolgreich verläuft möchte ich ich versuchen die Röhre zu bemosen und dann Teilestücke direkt auf pflanzen.

Die Pleuro sitzt nackt auf Kork und die Restrepia ist mit Moos und Muehlenbeckia aufgebunden.
« Letzte Änderung: 27. März 2010, 14:45:30 von AndiL »
Gespeichert

JeanLux

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Meine 'Vitrine' mit Led-Beleuchtung
« Antwort #4 am: 27. März 2010, 14:13:24 »

....   Die Pleuro sitzt nackt auf Kork und die Restrepia ist mit Moos und Muehlenbekia aufgebunden.
....

Sorry, hatte nicht genau genug hingesehen für den dunklen Kork, aber Muehlenbekia kenne ich nicht!?? kork- ,farn- oder moosartig?  Jean
Gespeichert

gruni

  • Gast
Re: Meine 'Vitrine' mit Led-Beleuchtung
« Antwort #5 am: 27. März 2010, 18:24:22 »

Das mit der Muehlenbekia ist mir auch ein Rätsel. Ist der Neuseeländische Drahtwein, ein Knöterichgewächs(Polygonaceae) den so haltbar, das er, ich nehme an, wie Farnwurzeln verwendet werden kann?

Gruß gruni
Gespeichert

AndiL

  • Gast
Re: Meine 'Vitrine' mit Led-Beleuchtung
« Antwort #6 am: 27. März 2010, 19:06:16 »

Gruni wurde mir so gesagt und es gibt wohl auch Gärtner die es verwenden.
Gespeichert

Carsten Hammer

  • Carsten Hammer
  • DOG-Mitglied
  • Hero Member
  • *
  • Offline Offline
Re: Meine 'Vitrine' mit Led-Beleuchtung
« Antwort #7 am: 28. März 2010, 10:22:19 »

Hallo AndreasL,

tolle Idee und schön dokumentiert, schreib mal deine Erfahrungen nieder mit dem Wachstum der Pflanzen, wenn es soweit ist.
Wäre auch mal ein Artikel in der Zeitschrift wert.
Grüße

Carsten Hammer
Gespeichert
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben.

AndiL

  • Gast
Re: Meine 'Vitrine' mit Led-Beleuchtung
« Antwort #8 am: 28. März 2010, 13:52:29 »

Danke Carsten,

Das Wachstun und der Versuch die Röhre zu bemoosen werden dokumentiert damit ich auch selbst  einen Vergleich habe.

Andreas
Gespeichert

Hoyningen

  • Board-Moderator Unterfranken
  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re:Meine 'Vitrine' mit Led-Beleuchtung
« Antwort #9 am: 16. Juli 2011, 11:52:22 »

Hallo Andreas,

Dein letzter Post ist ja schon eine Weile her. Gibst Du uns mal ein Update?
Gespeichert
Grüße, Volker