Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Cattleya violacea  (Gelesen 18956 mal)

Wendelin

  • Gast
Re:Cattleya violacea
« Antwort #15 am: 21. Juli 2010, 16:31:23 »

 8)
Wahnsinnsblüte!
Ich mag Kompost"! :angel:
Gespeichert

andre

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
Re:Cattleya violacea
« Antwort #16 am: 22. Juli 2010, 12:23:06 »

Hallo Gitti

Wie kultivierst Du die Violacea`s??
Ich hab mit denen immer so meine Propleme :(!!!!

Alle anderen Zweiblättrigen gehen sehr gut!

Andre
Gespeichert
Schönen Gruß

Andre

gitti

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
Re:Cattleya violacea
« Antwort #17 am: 22. Juli 2010, 13:26:02 »

Hallo Andre,

im Prinzip gehen die ganz einfach.

Bis auf zwei Ausnahmen, habe ich alle violacea im Warmhaus untergebracht, das heißt ganzjährig mindestens 22 Grad (Nachttemperatur) und ganzjährige Kultur.  Gegossen und leicht gedüngt wird bei mir auch im Winter, allerdings bekommen die Pflanzen im Warmhaus aus zusätzliches Licht, täglich 12 Stunden.

Die beiden "Ausnahmen" habe ich im temperierten Haus und da habe ich jedes Jahr das Problem, dass der letzte Trieb, über den Winter abfault. Obwohl ich die Wassergaben total reduziere und wenn, dann die Pflanzen nur morgens gieße, passiert das jedes Jahr.

Ich habe, für mich, daraus den Schluss gezogen, dass die Pflanzen eigentlich am besten im warmen Bereich untergebracht werden.

viele Grüße
Gitti
Gespeichert

andre

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
Re:Cattleya violacea
« Antwort #18 am: 22. Juli 2010, 14:38:05 »

Hallo Gitti!

OK!
Das ist das Proplem bei mir!
Wie vernutet ist es bei mir mit 15-16 Grad im Winter einfach zu kalt!!! :'(
Aber "nur" wegen den Violacea`s mehr heizen wenn alles andere geht?

Ne!!!!

Andre
Gespeichert
Schönen Gruß

Andre

gitti

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
Re:Cattleya violacea
« Antwort #19 am: 22. Juli 2010, 15:00:51 »

Hallo Andre,

versuch es mit der violacea auf der Fensterbank, das sollte gehen.  Ich kenne einige Leute, die das bisher erfolgreich geschafft haben.

viele Grüße
Gitti
Gespeichert

andre

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
Re:Cattleya violacea
« Antwort #20 am: 22. Juli 2010, 15:14:26 »

Hallo Gitti!

Ist vielleicht ne möglichkeit!

Ich habe die Pflanzen in Venezuela am Natustandort gesehen!
Die Standorte sind sehr unterschiedlich, was ja eigentlich für die anpassungsfähigkeit der Art spricht!

Andre 
Gespeichert
Schönen Gruß

Andre

gitti

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
Re:Cattleya violacea
« Antwort #21 am: 22. Juli 2010, 23:17:21 »

Damit es nicht langweilig wird, hier noch eine semi-alba. Bisher habe ich noch nie so eine astreine semi-alba gesehen, war selbst sehr überrascht.



Nachdem es ein Erstblüher ist, bin ich recht zuversichtlich, dass die Form der Blüte im nächsten Jahr besser ist.

@Andre, das habe ich auch schon gemerkt, dass diese Pflanzen sehr anpassungsfähig sind. Für unsere Kultur scheint es aber wichtig zu sein, zu wissen, woher die Pflanzen kommen, aber wer verrät einem schon, woher er die bezogen hat und das Verbreitungsgebiet ist doch ziemlich groß.

Aufgefallen ist mir, dass violacea aus Peru niedrigere Temperaturen brauchen um gut zu wachsen.

viele Grüße

Gitti

Einige meiner Exemplare stammen aus der Amazonas Gegend, also warm und feucht.
Gespeichert

Werner

  • Gast
Re:Cattleya violacea
« Antwort #22 am: 23. Juli 2010, 07:01:19 »

FORUMSVERBOT FÜT GITTI !!!!!!!!!!

 :P



das ist wohl eine Frechheit, was du da herzeigst !!!!!
Gespeichert

sf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Cattleya violacea
« Antwort #23 am: 23. Juli 2010, 08:41:51 »

genau ! :-)))
Gespeichert

sf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Cattleya violacea
« Antwort #24 am: 23. Juli 2010, 08:46:32 »


> Damit es nicht langweilig wird, hier noch eine semi-alba. Bisher habe ich noch nie so eine astreine semi-alba gesehen, war selbst sehr überrascht.

 :o :o :o


> Nachdem es ein Erstblüher ist, bin ich recht zuversichtlich, dass die Form der Blüte im nächsten Jahr besser ist.

NOCH besser ?! (sowas gehört verboten !  ;D  s.o. )



@Andre, das habe ich auch schon gemerkt, dass diese Pflanzen sehr anpassungsfähig sind. Für unsere Kultur scheint es aber wichtig zu sein, zu wissen, woher die Pflanzen kommen, aber wer verrät einem schon, woher er die bezogen hat und das Verbreitungsgebiet ist doch ziemlich groß.

- oder auch: wer weiß selbst schon, woher er die genau hat ?!...


> Aufgefallen ist mir, dass violacea aus Peru niedrigere Temperaturen brauchen um gut zu wachsen.

klingt einleuchtend, hab jedenfalls (bei einem bekannten) auch bemerkt daß einige stücke lieber etwas "kühler" mögen.. dabei meine ich festgestellt zu haben daß diese im habitus ein bißchen "länger" sind (d.h. die bulben) - kannst du das bestätigen ?

   sf
Gespeichert

gitti

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
Re:Cattleya violacea
« Antwort #25 am: 23. Juli 2010, 09:29:17 »

Hallo sf,

ja, das kann ich bestätigen, dass die violacea, welche kühler zu kultivieren sind, sich im Habitus durch längere und dünnere Bulben unterscheiden.

viele Grüße
Gitti
Gespeichert

andre

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
Re:Cattleya violacea
« Antwort #26 am: 23. Juli 2010, 10:13:17 »

Wo kann man den die kühlen langen erwerben?
Was versteht Ihr unter kühler zu kultivieren?
Sind 15-16 Grad denn genug? 

Gruß

Andre
Gespeichert
Schönen Gruß

Andre

gitti

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
Re:Cattleya violacea
« Antwort #27 am: 23. Juli 2010, 11:00:13 »

Hallo Andre,

wo man die "kühleren" erwerben kann, kann ich Dir leider nicht sagen da ich nicht weiß, wer wo seine Pflanzen kauft.

Zur zweiten Frage, bezüglich der Temperatur. Bei den kühleren wären 14-16 Grad okay.

viele Grüße
Gitti
Gespeichert

gitti

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
Re:Cattleya violacea
« Antwort #28 am: 23. Juli 2010, 11:05:32 »

Bevor ich noch weitere "Verbote" ausgesprochen bekomme, hier die vorerst (wahrscheinlich) letzte violacea.  :laugh: :laugh:

Bei diesem Exemplar hat es dieses Mal den Bulb geknickt. Der Neutrieb brachte, nach letztmals 3 Blüten, nun 5 und die waren zu schwer. Als ich das bemerkte, war's schon passiert. Ich habe dem Bulb nun eine Bandage und einen Stecken verpaßt, aber der Bulb ist hin, was aber der Pflanze ansonsten nicht schadet, denn wenn ich richtig gesehen habe, treibt sie dafür an einen der alten Bulben nochmals aus, was ja nichts Negatives ist.  ;D





viele Grüße

Gitti
Gespeichert

sf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Cattleya violacea
« Antwort #29 am: 23. Juli 2010, 19:13:39 »

 :o :o :o :o :o

ok, ich erlieg hier gerade dem reinen neid (im besten sinn) ;)

bitte nicht aufhören so "verboten gute" stücke zu zeigen !  ;D


  sf
Gespeichert