Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Laelia jongheana  (Gelesen 13112 mal)

sf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Laelia jongheana
« Antwort #45 am: 27. März 2018, 10:51:17 »

Sehr schöne Blüten !  New23

 sf
Gespeichert

sabinchen

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Laelia jongheana
« Antwort #46 am: 28. März 2018, 09:11:30 »

WOOOOW super schön Marcus New23
Gespeichert
Mein Garten ist meine Seele,
liebe Grüße Sabine

Marcus B.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Laelia jongheana
« Antwort #47 am: 23. Januar 2020, 13:13:38 »

Hallo zusammen,
seit zwei Jahren kultiviere ich Laelia jongheana alba "Nakamoto". Die Pflanze wächst prächtig. Und nun, ich bin ganz aus dem Häuschen,
bringt sie an zwei Trieben Knospen hervor. Ich hoffe, daß sie auch zur Blüte kommen. Aber es sieht gut aus. Ich halte Euch auf dem Laufenden.
Gruß

Marcus
Gespeichert

Klaus

  • DOG-Mitglied
  • Sr. Member
  • *
  • Offline Offline
Re: Laelia jongheana
« Antwort #48 am: 23. Januar 2020, 13:27:01 »

Hallo Marcus...  :sign0098:
Gespeichert
Liebe Grüße Klaus

BrigitteB

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
Re: Laelia jongheana
« Antwort #49 am: 23. Januar 2020, 16:02:12 »

Klasse, Markus!  New23 New23
Gespeichert
Viele Grüße,
Brigitte

Herbert

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
Re: Laelia jongheana
« Antwort #50 am: 23. Januar 2020, 16:09:37 »

 :sign0098:
Ich plage mich auch!
Kannst Du gelegentlich was zur Kultur sagen....
Gespeichert

Marcus B.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Laelia jongheana
« Antwort #51 am: 23. Januar 2020, 17:23:13 »

Hallo Herbert,
im Winter hängen meine Pflanzen im Badezimemer unter einem Dachfenster über eine große Badewanne unschattiert. Die Temperatur beträgt 18 Grad. Gegossen wird jeden zweiten Tag mit Regenwasser. Dannach stelle ich für eine halbe Stunde einen Ventilator auf, so dass die Pflanzen etwas abtrocknen können.
Gedüngt wird alle zwei Wochen mit Hesi, Phos 60, Hydroponics Grow und Bloom und mit Manna Lin Protect, immer schön der Reihe nach.
Im Sommer hängen die Pflanzen auf einem Südbalkon in einer stark schattierten Stellage. Hier wird täglich früh morgens und spät abends
kräftig gegossen. Im Sommer dünge ich wöchentlich.
Gruß

Marcus
Gespeichert

sabinchen

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Laelia jongheana
« Antwort #52 am: 26. Januar 2020, 12:27:23 »

Da bin ich mal auf die Blüte gespannt! New9 Girl13
Gespeichert
Mein Garten ist meine Seele,
liebe Grüße Sabine

Herbert

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
Re: Laelia jongheana
« Antwort #53 am: 26. Januar 2020, 17:59:30 »

Danke!

Möglicherweise verhätschle ich meine etwas....
Gespeichert

Marcus B.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Laelia jongheana
« Antwort #54 am: 23. März 2020, 15:38:34 »

Hallo zusammen,
meine Laelia jongheana alba Nakamoto ist nun aufgeblüht. Sie ist weder alba noch Nakamoto. Dafür aber eine wunderschöne L. jongheana Tipo.
So ist es nun mal wenn man solche Pflanzen nicht blühend kauft. Da kann es immer Überraschungen geben. Wenn die zweite Blüte auf ist und sie sich gut durchgefärbt haben gibts nochmal ein paar Bilder.
Gruß

Marcus
Gespeichert

BrigitteB

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
Re: Laelia jongheana
« Antwort #55 am: 23. März 2020, 18:38:18 »

Die gefällt mir sehr gut! New23
Gespeichert
Viele Grüße,
Brigitte

emmily

  • DOG-Mitglied
  • Hero Member
  • *
  • Offline Offline
  • DOG-Mitglied
Re: Laelia jongheana
« Antwort #56 am: 24. März 2020, 07:09:13 »

Es ist nicht das was du haben wolltest, aber dennoch eine tolle Blüte!! New23
Wie kultivierst du die jongheana? Und wie bekommst du sie zum Blühen?
Gespeichert
Liebe Grüße emmily

sf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Laelia jongheana
« Antwort #57 am: 24. März 2020, 08:40:14 »

Was ich so auf dem Bild erkennen kann ist das eine super "tipo" - also, vielleicht nicht das Gesuchte, aber eben ein sehr gutes Stück, wie schon Vorposter sagen..
 New23 New23
Gespeichert

Marcus B.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Laelia jongheana
« Antwort #58 am: 25. März 2020, 15:39:15 »

Hallo Emmi,
die Pflanzen hängen bei mir im Winter alle im Badezimmer in einem großen Dachfenster über der Badewanne. Dort hängen sie unschattiert bis sie im mai auf den Südbalkon umziehen. Sie hängen unter einer stark schattierten Stellage. Im Winter sprühe ich die Pflanzen jeden zweiten Tag und gedüngt wird einmal im Monat. Im Sommer wird jeden Tag, früh am Morgen und am Abend, kräfig gegossen und wöchentlich gedüngt. Folgende Dünger verwende ich: Hydroponics Bloom und Grow, Hesi, Phos60 und Manna Lin Protect. Mein Pflanzen sind alle auf Naturkork oder Weinreben aufgebunden. Ich finde so hat man die beste Kontrolle. Man kann sie nicht zu viel gießen, man kann das Wurzelwachstum gut beobachten, die Wurzeln trocknen gut ab und können Luftwurzeln sein! Und es sieht natürlich schön aus. Durch Phos60 und Manna Lin Protect sind die Pflanzen kerngesund und ich habe so gut wie keine Schädlinge oder vor allem keine Pilzkrankheiten. Besonders wohl fühlen sich meine Laelia sincorana von denen viele Erstblüher gerade Knospen bringen.
Gruß

Marcus
Gespeichert

Klaus

  • DOG-Mitglied
  • Sr. Member
  • *
  • Offline Offline
Re: Laelia jongheana
« Antwort #59 am: 25. März 2020, 19:47:05 »

 :sign0098: New23 New23
Gespeichert
Liebe Grüße Klaus