Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Aerangis rhodosticta  (Gelesen 11006 mal)

Max sch

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Aerangis rhodosticta
« am: 16. November 2010, 09:04:34 »

Hallo zusammen,

hier die Erstblüte meiner Pflanze die in der Vitrine wächst.

Sie hat sich echt viel Zeit gelassen mit der Entwicklung des Blütentriebes und nun habe ich noch einen zweiten kleinen entdeckt.



MfG Max
« Letzte Änderung: 26. April 2012, 21:21:17 von Christian G »
Gespeichert

Wendelin

  • Gast
Re:Aerangis rhodostricta
« Antwort #1 am: 16. November 2010, 18:41:17 »

Klasse Erstblüte , Max! Das ist eine schöne Pflanze.
Meine in der Vitrine macht auch schon den 4. BT für dieses Jahr!
Gespeichert

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Aerangis rhodostricta
« Antwort #2 am: 04. Februar 2011, 14:32:56 »

Hallo Max,

ich darf mich doch an Dein Thema anhängen.... Ich habe ein paar JP von Aerangis luteo-alba var. rhodosticta nebeneinander aufgebunden. Da blüht jetzt eine, bei weitem nicht so gewaltig wie Deine Erstblüte.

 Ich kultiviere sie warm (Winter nachts 18 Grad, tags 22 Grad) voll schattig bei hoher LF. Leider kommt es bei mir immer wieder zum Ausfaulen bei diesen Gattungen. Die feuchte Kultur ist an den veralgten Blättern zu sehen. Trotz Aufbinden, möglichst das vegetationszentrum nach unten orientiert, wachsen dann die pflanzen doch gezielt nach oben, bis da Vegetationszentrum nach oben steht,... und dann fault es aus, weil Wasser nach dem Überbrausen darin stehen bleibt.... das haben sie dann davon





Liebe Grüße Christian G  :-[
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt

Max sch

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re:Aerangis rhodostricta
« Antwort #3 am: 23. Februar 2011, 12:23:07 »

Hallo Christian,

meine rhodosticta hängt ganz oben in der Vitrine und dadurch auch sehr hell.

Ich besprühe die Pflanze einige Male am Tag besonders morgens und durch die recht hohen Temperanturen am Tag (25-30°C und Luftfeuchte 50-80%) bleibt auch kein Wasser stehen.
Zusätzlich wird sie und natürlich auch die andern Pflanzen von einen Venti trocken gepustet.
Der Venti ist aber auch nicht immer an.
Nachts habe ich dann eine recht hohe Temperaturabsenkung 17-19°C und 90-95% Luftfeuchte.

Die Pflanze scheint das gut zu vertragen und macht zur Zeit wieder ein BT der ca 5cm lang ist.
Allerdings haben auch schon 2 BT ihr Wachstum eingestellt und sind dann schwarz geworden, warum auch immer.
Es kann natürlich sein das  doch etwas Wasser in den Blattachsen stehen geblieben ist und der BT deswegen abgstorben ist.
Die BT die abgestorben sind wuchsen nämlich immer auf der vom Strahler abgewanten Seite.

MfG Max
« Letzte Änderung: 27. Februar 2011, 21:00:49 von Max sch »
Gespeichert

Solanum

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re:Aerangis rhodostricta
« Antwort #4 am: 23. April 2012, 21:42:51 »

Meine Pflanze blüht auch mal wieder:



Gespeichert
Schöne Grüße,

Solanum

emmily

  • DOG-Mitglied
  • Hero Member
  • *
  • Offline Offline
  • DOG-Mitglied
Re:Aerangis rhodostricta
« Antwort #5 am: 24. April 2012, 09:10:29 »

Hallo Solanum!

rhodostricta hat mir immer schon sehr gut gefallen :)
Hast du sie aufgebunden oder Topfkultur?


Grüße emmily
Gespeichert
Liebe Grüße emmily

Solanum

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re:Aerangis rhodostricta
« Antwort #6 am: 25. April 2012, 12:24:17 »

Ich habe sie aufgebunden, im Topf mochte sie bei mir nicht so recht (sie war beim Kauf getopft). Jetzt hängt sie ganz unten in meinem recht niedrigen Aqua.
Gespeichert
Schöne Grüße,

Solanum

susu

  • Gast
Re:Aerangis rhodostricta
« Antwort #7 am: 25. April 2012, 22:39:06 »

Hallo!

Eine meiner absoluten Lieblingspflanzen!

Meine hängt getopft im Terra, mittig. Da mein Terra nicht sehr hoch ist, bekommt gut Licht und Wärme. Sie blüht etwa zweimal im Jahr, zuletzt so:

Gespeichert

sf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Aerangis rhodostricta
« Antwort #8 am: 26. April 2012, 08:57:47 »

boaah !! :sign0098:
Gespeichert

emmily

  • DOG-Mitglied
  • Hero Member
  • *
  • Offline Offline
  • DOG-Mitglied
Re:Aerangis rhodostricta
« Antwort #9 am: 26. April 2012, 09:06:33 »

Hallo Susan!e,

Suuuper schön! :PDT_Armataz_01_37:

Wie wird die bei dir gepflegt? Die meisten kultivieren sie aufgebunden und das ist
für mein Haus einfach nicht ideal!

Grüße emmily

Gespeichert
Liebe Grüße emmily

sf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Aerangis rhodostricta
« Antwort #10 am: 26. April 2012, 11:52:00 »

hihi.. da liest man es immer wieder und merkt erst nach zwei jahren was einem irgendwie unterbewußt seltsam vorkam und eigentlich nicht stimmt:

es heißt natürlich  Aerangis rhodosticta  !  (ohne das zweite 'r')

 ;)
Gespeichert

Solanum

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re:Aerangis rhodostricta
« Antwort #11 am: 26. April 2012, 20:29:50 »

Ja, vielleicht könnte ein Admin/Mod den Threadtitel korrigieren.
Gespeichert
Schöne Grüße,

Solanum

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Aerangis rhodosticta
« Antwort #12 am: 26. April 2012, 21:27:25 »

Hallo,

ich habe bei dem ersten Beitrag die Überschrift korrigiert, das ist ja wichtig, denn sonst findet niemand das Thema über die "Suchen" Funktion.

Liebe Grüße Christian G  :-[
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt

Solanum

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re:Aerangis rhodosticta
« Antwort #13 am: 27. April 2012, 20:14:49 »

Danke, Christian!
Gespeichert
Schöne Grüße,

Solanum

Janett

  • Board-Moderator Württemberg
  • Newbie
  • ***
  • Offline Offline
Re: Aerangis rhodosticta
« Antwort #14 am: 26. Februar 2014, 20:40:47 »

Hier mein Pflänzchen

Gespeichert
Liebe Grüße, Janett