Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Laelia sincorana  (Gelesen 12877 mal)

lm

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Laelia sincorana
« am: 03. November 2008, 18:42:10 »

Guten Abend,
ich habe eine Laelia sincorana, die leider noch nicht geblüht hat. Mir wurde gesagt, sie ist allgemein blühfaul. Sie hat - da ich annehme, dass sie im Oktober/November blühen sollte - stattdessen Neutriebe rausgebracht - also durchgetrieben. Ich halte sie seit Ende August recht trocken (nur 1 mal Woche wenig gegossen, sonst gesprüht). Sie steht direkt am Glas.
Wer hat sie in Kultur und was kann ich noch verbessern??
Vielen Dank im voraus
Laetitia
Gespeichert
herzliche Grüße
Laetitia Merou

Nomina si nescis, perit et cognito rerum - "Wenn Sie die Namen nicht kennen, geht Ihr Wissen verloren".
C. Linnaeus, 1737.

Frank S.

  • DOG-Mitglied
  • Sr. Member
  • *
  • Offline Offline
Re: Laelia sincorana
« Antwort #1 am: 13. November 2008, 06:42:18 »

Hallo Laetitia,

kannst du mal ein Bild der Kleinen machen und hier posten......?? Das währe hilfreich :).

Mal kurz noch was zu der Blütezeit. Normalerweise blüht Laelia sincorana so im April/Mai, der Zweite Jahrestrieb kann blühen aber in vielen Fällen blüht er nicht......

Gruß Frank 
Gespeichert
"Tiefdenkende Menschen kommen sich im Verkehr mit anderen als Komödianten vor,
 weil sie sich da, um verstanden zu werden,
immer erst eine Oberfläche anheucheln müssen."

lm

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re: Laelia sincorana
« Antwort #2 am: 14. November 2008, 15:12:28 »

Hallo, Frank,
Danke für den Hinweis für die Blütezeit, leider existiert in der Fachliteratur kaum etwas über L.s.
Anbei das Bild -
http://www.bild-hoster.de/images/lm/laeliasincorana.jpg
sie ist mit einem Stück Kork im Topf und man sieht die beiden Herbsttriebe.
Soll ich sie kühler stellen (steht jetzt nachts 16°c, tagsüber 22° sehr hell)
Danke
Laetitia
Gespeichert
herzliche Grüße
Laetitia Merou

Nomina si nescis, perit et cognito rerum - "Wenn Sie die Namen nicht kennen, geht Ihr Wissen verloren".
C. Linnaeus, 1737.

Frank S.

  • DOG-Mitglied
  • Sr. Member
  • *
  • Offline Offline
Re: Laelia sincorana
« Antwort #3 am: 15. November 2008, 07:58:41 »

Hallo Laetitia,

danke erstmal das du ein Bild der Pflanze gemacht hast.

Mein erster Eindruck ist das die Kleine noch nicht genügend Kraft hat um zu blühen. Die Bulben sind alle verhältnissmäßig Dünn und auch Wurzeln sehe ich nicht viele. Meine Frage hierzu: Was für Wasser verwendest du und wie hoch ist dein Düngerzusatz? Wo pflegst du sie? Fensterbank,Wintergarten,GWH.........?

Die Temperaturen würde ich jetzt so lassen. Sie wächst ja noch. Und gibt ihr so viel Licht wie möglich.

Gruß Frank
Gespeichert
"Tiefdenkende Menschen kommen sich im Verkehr mit anderen als Komödianten vor,
 weil sie sich da, um verstanden zu werden,
immer erst eine Oberfläche anheucheln müssen."

lm

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re: Laelia sincorana
« Antwort #4 am: 15. November 2008, 11:46:34 »

Hallo, Frank,
die L. sincorana ist vom Ende April bis Ende Oktober im Gewächshaus - ich hänge sie beim Hochdruckwetter, wenn der Himmel sehr klar ist draußen in voller Sonne. Ab November kommt sie (da unsere GWH leider nicht wintertauglich ist) in den Wintergarten, dort hängt sie direkt am Glas am Dach.
Ich verwende das ganze Jahr Regenwasser und dünge sie mit wie die anderen Laelias und Catt alle 14 Tage in der Wachstumszeit.
Es kan gut sein, dass die Pflanze noch nicht stark und kräftig genug ist zum Blühen. Ich habe sie im Frühjahr von einem sehr erfahrenen Orchideenhalter übernommen. Bei ihm hat sie noch nicht geblüht.
herzlichen Dank für die Unterstützung.
Gruss Laetitia
Gespeichert
herzliche Grüße
Laetitia Merou

Nomina si nescis, perit et cognito rerum - "Wenn Sie die Namen nicht kennen, geht Ihr Wissen verloren".
C. Linnaeus, 1737.

lm

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re: Laelia sincorana
« Antwort #5 am: 11. Mai 2014, 18:42:50 »

endlich eine Laelia sincorana, die blüht. Eine noch recht kleine mit 2 Blüten, dafür lebt eine große sincorana bei mir mietfrei seit 7 Jahren und dass ohne Blüten!
Gespeichert
herzliche Grüße
Laetitia Merou

Nomina si nescis, perit et cognito rerum - "Wenn Sie die Namen nicht kennen, geht Ihr Wissen verloren".
C. Linnaeus, 1737.

BLC

  • Gast
L. sincorana erwacht?
« Antwort #6 am: 22. August 2014, 16:23:10 »

Meine letzte Steinlaelia machte bisher fast nichts.
Ich habe sie schon 2 Jahre.

Sie ist im Laufe der Zeit ziemlich zusammengetrocknet.
Vor über 1 Jahr hatte ich sie umgetopft in mineralisches Substrat mit geringer Beimengung organischer Teile.
Anfang Juni hat sie einen NT begonnen, kam aber nicht weiter.
Aber nun seit ein paar Tagen schiebt sie an.
Ich habe leider keine Erfahrung und neige zum Pessimismus.
Gäbe es Ratschläge, was zu tun wäre?
Gespeichert

lm

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re: Laelia sincorana
« Antwort #7 am: 25. August 2014, 07:50:18 »

hallo, BLC,
der erste EIndruck, ist dass sie recht eingetrocknet ist, steht sie von Mai bis Oktober draußen???
meine beiden haben alle mehrere NT, die beinahe ausgereift sind, bevor sie ab Ende Oktober kühl und trocken stehen.
Gruß
Laetitia
Gespeichert
herzliche Grüße
Laetitia Merou

Nomina si nescis, perit et cognito rerum - "Wenn Sie die Namen nicht kennen, geht Ihr Wissen verloren".
C. Linnaeus, 1737.

BLC

  • Gast
Re: Laelia sincorana
« Antwort #8 am: 25. August 2014, 12:31:15 »

Ja, der Eindruck stimmt wahrscheinlich.
Ich hatte sie draußen, aber die Saison war naß, sodaß ich Bedenken bekam und sie wieder reingeholt habe.
Mit Gießverbot.
Das Hin und Her bekommt Pflanzen erfahrungsgemäß nicht, sondern streßt sie nur. Deswegen bin ich mit Gießen weiterhin sehr zurückhaltend.
Ich tupfe ein bißchen mit dem Sprüher an die Wurzeln.
Die Pflanze hat unter allen wechselnden Bedingungen nie irgendwas getan.
(Mit Moos um die Wurzeln, Tüte drüber, Blätter besprühen, draußen halten in Sonne und Regen, ...)
Die anderen Steinlälien sind schon längst woanders.
Diese letzte Mohikanerin treibt aber.
Ich werde so weitermachen und die Wurzeln leicht feucht halten. Mehr zunächst nicht.

Ach ja. Sie ist eine Exotin unter den Exoten. Und ich habe keine Ahnung, wie ich ihr zuverlässig helfen könnte.


Gespeichert

lm

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re: Laelia sincorana
« Antwort #9 am: 17. August 2015, 13:02:49 »

auch bei mir blüht Laelia sincorana aus dem Takt, statt im Mai jetzt Mitte August. Wahrscheinlich hat sie gewusst, dass die große Hitze kam und hat einfach abgewartet.
liebe Grüße
Laetitia
Gespeichert
herzliche Grüße
Laetitia Merou

Nomina si nescis, perit et cognito rerum - "Wenn Sie die Namen nicht kennen, geht Ihr Wissen verloren".
C. Linnaeus, 1737.

emmily

  • DOG-Mitglied
  • Hero Member
  • *
  • Offline Offline
  • DOG-Mitglied
Re: Laelia sincorana
« Antwort #10 am: 29. Mai 2016, 15:52:05 »

Nun blüht auch endlich meine Laelia sincorana!!

Laelia sincorana by emmily1955, auf Flickr
Gespeichert
Liebe Grüße emmily

Marcus B.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Laelia sincorana
« Antwort #11 am: 29. Mai 2016, 17:41:59 »

Sehr schön!
Ich denke das meine erste L. sincorana nächste Woche aufblüht.
Gruß

Marcus
Gespeichert

Marcus B.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Laelia sincorana
« Antwort #12 am: 08. Juni 2016, 17:57:38 »

Hallo zusammen,
seit zwei Tagen blüht die erste meiner Laelia sincorana.  Die zweite Pflanze hat ebenfalls zwei Knospen.

Viele Grüße.

Marcus
Gespeichert

emmily

  • DOG-Mitglied
  • Hero Member
  • *
  • Offline Offline
  • DOG-Mitglied
Re: Laelia sincorana
« Antwort #13 am: 09. Juni 2016, 17:03:24 »

Ist dir gut gelungen Marcus! New23
Gespeichert
Liebe Grüße emmily

Marcus B.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Laelia sincorana
« Antwort #14 am: 18. Juni 2016, 09:47:53 »

Hallo zusammen,
meine zweite Laelia sincorana ist aufgeblüht. Es ist schon toll wie die Art variiert.

Ein schönes Wochenende.

Marcus
Gespeichert