Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Phaleanopsis aufbinden  (Gelesen 717 mal)

hansxsaverwirsching

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
Phaleanopsis aufbinden
« am: 19. Februar 2020, 09:25:24 »

hallo,

ich würde gerne einige orchideen aufbinden und so in meinem wintergarten kulivieren. den einen oder anderen versuch hab ich auch schon gemacht, mit unterschiedlichem ausgang. die dendrobinum berry oda kindel machen sich super, die phaleanopsen werden alle samt schlapp und wabbelig.

ich habe verschiedene holzwurzeln und korkunterlagen verwendet, mit gummi auf torfmoos fixiert, ich sprühe 2 - 3 mal am tag um die wurzeln schön feucht. Die orchideen hängen verteilt im wintergarten bei knapp 22 grad , gemächlich laufende Fussbodenheitzung.  die nicht aufgebundenen nopsen gedeien prächtig.

wer hat tipps, kniffe udn erfahrungswerte für mich ?

danke schon mal.

Matze
Gespeichert

sf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Phaleanopsis aufbinden
« Antwort #1 am: 19. Februar 2020, 16:49:11 »

Welche "Nopsen" sind damit gemeint ?

Naturformen (wenn ja, welche) oder Hybriden ?..
Gespeichert

hansxsaverwirsching

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
Re: Phaleanopsis aufbinden
« Antwort #2 am: 19. Februar 2020, 16:50:16 »

Hallo,

ich nehme an Hybriden, Baumarktware, keine spezielle Sachen.

Gespeichert

sf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Phaleanopsis aufbinden
« Antwort #3 am: 20. Februar 2020, 11:13:39 »

Hm.. dann würde ich eher abraten.

"Baumarktware" ist an sich extra so gezüchtet, daß sie in Töpfen an "normalen Fensterbrettern" einigermaßen gut gedeihen.
Die sind von der Natur schon ziemlich weit weg, z.B. auch was Nährstoffbedarf angeht etc.
Ich habe allerdings noch keine persönlichen oder im Umkreis gemachten Erfahrungen mit aufgebundenen selbigen, aber wie gesagt, meiner Ansicht nach eignen sich diese Hybriden eher nicht.

Schlappe Blätter sind ja auch (falls sonst keine Krankheiten/Schäden vorliegen !) ein Zeichen für zu wenig Wasser/Nährstoffe..

Auch daß sich die "nichtaufgebundenen" am selben Standort (Wintergarten) ja offensichtlich wohlfühlen  ( = "gedeihen prächtig") zeigt m.E. daß sonst alles paßt, aber eben der Hunger moderner Hybriden nach Aufbinden kaum zu stillen ist.
Gespeichert

hansxsaverwirsching

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
Re: Phaleanopsis aufbinden
« Antwort #4 am: 20. Februar 2020, 13:46:58 »

mhhh ok, da ist dann auch mit höherem pflegeaufwand (sprühen und auch dünger sprühen) zu handeln oder eher auch nicht?
Gespeichert

sf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Phaleanopsis aufbinden
« Antwort #5 am: 03. März 2020, 08:23:42 »

Wie gesagt, "Baumarkthybriden" wollen von allem (Wasser/Dünger) mehr als Naturformen, also ist der Aufwand sicherlich höher.
Aufgebunden (mit Sprühversorgung) könnte wohl gehen, wenn man sich dauernd intensiv kümmern kann/möchte..

Ich meinte ja "nur", daß ich niemand kenne der (Hybriden) so kultiviert, aber nicht unbedingt daß es unmöglich ist.

Gespeichert