Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Fensterbank trifft Freiluft  (Gelesen 2572 mal)

BLC

  • Gast
Fensterbank trifft Freiluft
« am: 26. April 2014, 17:54:36 »

Das Wetter ist zur Zeit für bestimmte Orchideen ideal.
Nachts (fast zu) kalt, tags (fast zu wenig) warm.
Und trotzdem habe ich rausgeräumt.

Sie quietschen vor Vergnügen. Meine ich.
Stimmt es auch?
Was sagen eure Orchis dazu?
Habt ihr sie raus?
Und wie soll es weitergehen?
BG
BLC
« Letzte Änderung: 27. April 2014, 07:21:21 von BLC »
Gespeichert

MartinK

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Fensterbank trifft Freiluft
« Antwort #1 am: 27. April 2014, 00:11:29 »

BLC,

das Wetter ist schon nicht schlecht. Aber bevor ich alles mehrfach raus und rein trage, bleiben die ca. 40 Freiluftkandidaten bis nach den Eisheiligen grundsätzlich in der Wohnung. Die Hitze durch die Sonne müssen sie wie all die Jahre davor vertragen können.

Martin

Gespeichert

sf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Fensterbank trifft Freiluft
« Antwort #2 am: 27. April 2014, 09:46:13 »

..bei mir stehen ein paar echt "harte" Pflanzen auch draußen (im moment bei 10°C, vor dem Regen geschützt), wenn es wirklich noch mal frieren sollte sind die 5-10 Stück schnell im warmen..
Gespeichert

lm

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re: Fensterbank trifft Freiluft
« Antwort #3 am: 27. April 2014, 09:57:42 »

meine ganzen Laelien (vor allem die mexikanischen wie L. sincorana, gouldiana, autumnalis), alle Laelien purpurata (vor allem carnea) und Cattleya warscewiczii hängen seit 3 Wochen draußen, auch in Südamerika gibt es kühle Nächte. Bei unserem mangelnden Regen hatten sie als Kompensation wenigstens etwas Nachtfeuchtigkeit.
Gruß
lm
Gespeichert
herzliche Grüße
Laetitia Merou

Nomina si nescis, perit et cognito rerum - "Wenn Sie die Namen nicht kennen, geht Ihr Wissen verloren".
C. Linnaeus, 1737.

BLC

  • Gast
Re: Fensterbank trifft Freiluft
« Antwort #4 am: 27. April 2014, 13:07:42 »

... Bei unserem mangelnden Regen hatten sie als Kompensation wenigstens etwas Nachtfeuchtigkeit.

Genau das wäre mein Hauptmotiv, noch mehr Pflanzen nach draußen zu befördern!
Weg von dieser Trocken-Heizungsluft.

BLC
Gespeichert

sabinchen

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Fensterbank trifft Freiluft
« Antwort #5 am: 27. April 2014, 18:34:29 »

Also meine bleiben noch 2 Wochen drin. Wir hatten letzte Woche noch einmal -4°C. Das ist mir zu gefährlich.
Gespeichert
Mein Garten ist meine Seele,
liebe Grüße Sabine

Herbertshausen

  • Gast
Fensterbank trifft Freiluft
« Antwort #6 am: 19. Oktober 2017, 11:27:13 »

Hier hat es wieder jahreszeitbedingt die typischen Flußtal-Nebel.
Es geht um 11 Uhr bei aktuell 13° feucht zu.
Das ist ein Ambiente gut für meine "kühleren" Pflanzen.
Hoffe ich. Oder weiß ich.

Gespeichert

sabinchen

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Fensterbank trifft Freiluft
« Antwort #7 am: 13. April 2018, 12:56:22 »

Heute Morgen wieder nur 4°. April ist immer ein kritischer Monat. Die Pflanzen bleiben also noch drin.
Gespeichert
Mein Garten ist meine Seele,
liebe Grüße Sabine