Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Rückblende 2014  (Gelesen 61056 mal)

Otati

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
Re: Rückblende 2014
« Antwort #90 am: 18. Dezember 2014, 07:22:21 »

Toller Klon, mit den für Wildarten einzigartigem Charme. Es gibt, ähnlich wie bei C. pubescens, auch Formen mit schmutzig grünem Perigon.
Von den Kulturschwierigkeiten 1. Liga.
Gespeichert

Berthold

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • orchideenkultur.net
Re: Rückblende 2014
« Antwort #91 am: 18. Dezember 2014, 12:08:32 »

Von den Kulturschwierigkeiten 1. Liga.
Zusatzinformation für Karina:

Aber leider sind sie wirklich nur mit viel Glück am Leben zu halten.
Hier hatte sie 3 Jahre hintereinander geblüht, dann ist sie kleiner geworden und schliesslich abgefault. Vielleicht ist die natürliche Lebenserwartung der Art auch nicht so hoch. Wirklich langlebig sind nach meiner Erfahrung Cypripedium calceolus und macranthum.

Kürzlich hatte ich adulte Pflanzen aus der Natur in den USA bekommen. Sie waren schon angefault, weil sie versehentlich eine Woche beim Zoll gelegen hatten, obwohl die gesamte Einführ-Prozedur vorher genau mit dem Zoll abgesprochen war. Dann haben sie hier nur noch 3 Monate ausgehalten.

Auch konnten wir von meiner Mutterpflanze Sämlinge produziert, weil wir durch das hiesige Blühen erstmalig in den Besitz von grünen Samenkapseln gekommen sind und eine Grünaussaat machen konnten.
Die Sämlinge hatten nach dem Pikieren 2 Jahre in Topfkultur überlebt und sind dann auch abgefault.

Inzwischen sind mehrere Hybriden mit montanum im Handel verfügbar, die erheblich robuster und fast ebenso hübsch sind.

Gespeichert

Karina S.

  • Globaler Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Rückblende 2014
« Antwort #92 am: 18. Dezember 2014, 19:13:58 »

Danke Berthold für diese Infos. Sehr interessant.  New9

So stelle ich mir diesen Thread weiter vor. Das Ihr Eure blühenden Pflanzen mit Bild vorstellt und ggflls. noch anführt, was Euch bei der Kultur gelungen ist und was nicht.

Das ist auch für die anderen User interessanter als ein Kleinkrieg wegen Pilzen.  Girl13
Gespeichert

Berthold

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • orchideenkultur.net
Re: Rückblende 2014
« Antwort #93 am: 19. Dezember 2014, 12:55:14 »

Das ist auch für die anderen User interessanter als ein Kleinkrieg wegen Pilzen.  Girl13
Genau, Karina, und wer auch immer behauptet, die Sonne dreht sich um die Erde, ich bleibe dabei, es ist umgekehrt
Gespeichert

manfred

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
Re: Rückblende 2014
« Antwort #94 am: 19. Dezember 2014, 19:32:16 »

cyp. macranthos ist eine art mit hauptverbreitung in nordasien.
bei mir ist die kultur nicht schwierig. andere leute haben meist
probleme. es wird zwar viel behauptet aber die art ist nicht so
häufig in kultur wie man meinen sollte.
Gespeichert

Otati

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
Re: Rückblende 2014
« Antwort #95 am: 20. Dezember 2014, 07:19:31 »

Sehr schöner C. macranthum. Manfred hat recht, die reine Art sieht man nur noch selten in Kultur.
Der Naturhybride mit C. calceolus, C. x venticosum, ist dagegen viel weiter in den Gärten verbreitet.
Die Art hat ein riesiges Verbreitungsgebiet, vom östlichen Zipfel Europas, Sibirien Japan ,Korea,bis Tibet.
Früher wurden Formen als Baikal-Macranthum angeboten, intensiv in der Farbe und mit ganz glattem Schuh.
 Aber davon gibt es wohl keine mehr in Kultur.
Gespeichert

manfred

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
Re: Rückblende 2014
« Antwort #96 am: 20. Dezember 2014, 22:02:13 »

diese östlichen cypripedien sind auch als cyp. manchurium gelaufen. mittlerweile besteht einvernehmen, das es sich um cyp. ventricosum handelt. siehe unten.
diese pflanzen sind aber fruchtbar miteinander kreuzbar. was bei hybriden nicht so häufig ist.
Gespeichert

sabinchen

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Rückblende 2014
« Antwort #97 am: 21. Dezember 2014, 12:28:46 »

WOW! :wow: absolut tolle Farbe!
Gespeichert
Mein Garten ist meine Seele,
liebe Grüße Sabine

Eckhard Schuller

  • Board Moderator Chemnitz
  • Jr. Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Alles wird gut!
Re: Rückblende 2014
« Antwort #98 am: 22. Dezember 2014, 22:18:03 »

Ich wollte eigentlich keine Cypripedium im Garten kultivieren, doch dann hab ich vor 3 Jahren einen Topf mit 2 Trieben zum Geburtstag bekommen. Dieses Jahr war ich doch überrascht, wie viele es jetzt schon sind. New8
Gespeichert
Eckhard aus Chemnitz

manfred

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
Re: Rückblende 2014
« Antwort #99 am: 23. Dezember 2014, 16:20:57 »

ein schöner erfolg.
Gespeichert

sabinchen

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Rückblende 2014
« Antwort #100 am: 27. Dezember 2014, 17:39:46 »

ein schöner erfolg.

Das kann man wohl sagen! New23
Gespeichert
Mein Garten ist meine Seele,
liebe Grüße Sabine

manfred

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
Re: Rückblende 2014
« Antwort #101 am: 27. Dezember 2014, 18:50:12 »

aus dem himalaya. cyp. cordigerum
« Letzte Änderung: 27. Dezember 2014, 18:52:21 von manfred »
Gespeichert

sabinchen

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Rückblende 2014
« Antwort #102 am: 28. Dezember 2014, 09:58:34 »

Sieht richtig edel aus. :sign0098:
Gespeichert
Mein Garten ist meine Seele,
liebe Grüße Sabine

Otati

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
Re: Rückblende 2014
« Antwort #103 am: 28. Dezember 2014, 16:39:07 »

Sehr schöner Kulturerfolg.
Die Art wurde früher in großer Zahl über Indien importiert, leider ist davon kaum noch etwas geblieben.
Hat eigentlich noch jemand Cypripedium himalaicum?
Gespeichert

manfred

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
Re: Rückblende 2014
« Antwort #104 am: 28. Dezember 2014, 22:58:17 »

Sehr schöner Kulturerfolg.
Die Art wurde früher in großer Zahl über Indien importiert, leider ist davon kaum noch etwas geblieben.

die art ist in letzten jahren künstlich vermehrt worden. aus dieser vermehrung stammen diese hier auch.
Gespeichert