Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Disa Rosy Face  (Gelesen 2927 mal)

Werner H.

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Disa Rosy Face
« am: 31. Mai 2015, 14:34:27 »

Und die zweite aus Würzburg

Eine Hybride

Disa Rosy Face
Gespeichert
Werner

"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.

Carsten

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Disa Rosy Face
« Antwort #1 am: 02. Juni 2015, 08:53:12 »

Die ist zum üben sicherlich gut geeignet: sieht fast aus wie eine uniflora und ist vermutlich robuster. Auch sehr hübsch.
Gespeichert
Viele Grüße, Carsten

Werner H.

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Disa Rosy Face
« Antwort #2 am: 10. April 2016, 16:09:22 »

So die Pflanzen haben den Winter im kühlen Orchideen Zimmer verbracht und stehen inzwischen schon wieder im freien.
Ich bin mit der Entwicklung zufrieden. Die Hybride schiebt schon zwei Blütentriebe und die Naturform lebt noch. Ob sie allerdings blühen wird kann ich noch nicht sagen.
Interessant ist, dass wohl ein Sämling aufgegangen ist zumindest hatte das Minipflänzchen beim Umtopfen keine Verbindung zu den beiden andren Trieben.




Gespeichert
Werner

"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.

sf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Disa Rosy Face
« Antwort #3 am: 11. April 2016, 07:50:00 »

Da freut man sich, wenn es nach dem Winter wieder sprießt :-)

Einen Sämling halte ich durchaus für möglich: ein Orchideenfreund hatte mal "spaßeshalber" eine Kapsel einfach in den Topf der Mutterpflanze ausgesät und gemeint: "..das keimt und wächst wie Unkraut ! "- leider weiß ich nicht was draus wurde, hab später vergessen nachzufragen..
Gespeichert