Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Unsicherheiten beseitigen  (Gelesen 2553 mal)

Neschek

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
Unsicherheiten beseitigen
« am: 31. Oktober 2015, 23:03:58 »

Moin,
ich hab nun seit letztem Jahr ein paar "Winterharte" und bin leider bisher noch nicht wirklich sicher im Umgang damit, vor allem wenn unvorhersehbares eintritt:
den ersten Winter hatte ich sie einfach in den Töpfen, bzw Schalen gelassen und diese recht trocken gehalten (in einem kleinem nicht isolierten Gewächshaus) .
nun hatte ich es eigentlich wieder so vor, doch merkte ich, dass O apifera und O insectifera anfingen auszutreiben (auch ein paar Apfelbäume bekamen Blüten_ hatten schön warme Phase Anfang Oktober)
wie sollte ich nun verfahren? "Vorgang" abbrechen, als die Knolle raus holen und kühl& trocken einlagern?
oder ...keine Ahung?

vielen Dank
Gespeichert

lm

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re: Unsicherheiten beseitigen
« Antwort #1 am: 01. November 2015, 16:34:09 »

hallo, Neschek,
mit dem Begriff "treiben" meinst Du das Erscheinen der Winterrosetten, die von beiden Arten istandardmässig im September/Oktober - je nach Feuchtigkeit - gebildet werden. Diese Rosetten brauchen die Pflanzen zur Photosynthese. Wenn diese Winterblätter da sind, stocken die Pflanzen im Wachstum bis zum Frühjahr.

Also es ist alles im grünen Bereich, ja nicht die Knollen herausnehmen, um den Vorgang abzubrechen. Einfach so lassen.
Gruß
Laetitia
Gespeichert
herzliche Grüße
Laetitia Merou

Nomina si nescis, perit et cognito rerum - "Wenn Sie die Namen nicht kennen, geht Ihr Wissen verloren".
C. Linnaeus, 1737.