Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Bulbophyllum rufinum  (Gelesen 544 mal)

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Bulbophyllum rufinum
« am: 14. März 2018, 17:16:40 »

Hallo,

im Jahre 2009 bekam ich ein paar Bulben eines Bulbophyllum rufinum geschenkt. Die Pflanze hat sich ungestört auf einer Korkunterlage etabliert und ist rund herum gewachsen. Sie wird warm, voll schattig kultiviert. Dreimal täglich von der Vernebelung mit Osmosewasser feucht gemacht, ein mal wöchentlich - im Sommer öfters - überbraust mit 400 µS Düngerlösung.

Nun konnte ich mal die Blüte dokumentieren.



Die ganze Pflanze ist 41 cm hoch, 30 cm breit, die Bulben messen 3 x 2,2 cm, das Blatt 10 x 2 cm,  der Stengel des BT ist 7 cm lang, der blütentragende Teil ebenfalls 7 cm, die einzelne Blüte ist ca 10 mm hoch.

Momentan sind 5 BT in unterschiedlichen Stadien da. Soll etwas stinken, ich rieche besser nicht ...



Liebe Grüße Christian G
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt

Fabian

  • Board-Moderator Teutoburger Wald
  • Hero Member
  • ***
  • Offline Offline
Re: Bulbophyllum rufinum
« Antwort #1 am: 14. März 2018, 18:23:33 »

Die Kultur scheint zu passen!  :sign0098:
Gespeichert
LG,

Fabi

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bulbophyllum rufinum
« Antwort #2 am: 31. März 2019, 14:45:05 »

Hallo,

sie blüht regelmäßig, auch mal öfters im Jahr. Im Oktober waren mehr als 6 BT da, Anfang März 2019 2 BT ...



... und nun Ende März, nachdem die letzten verblüht sind, sind schon wieder 4 BT offen.



Liebe Grüße Christian G  New30
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt