Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Angraecum leonis  (Gelesen 1696 mal)

Fabian

  • Board-Moderator Teutoburger Wald
  • Hero Member
  • ***
  • Offline Offline
Angraecum leonis
« am: 12. August 2016, 16:46:11 »

Ich mache mal dieses Thread für diese schöne Art auf, da ich noch keinen gefunden habe.

Bald habe ich meine drei Angraecum leonis schon ein Jahr (mehr oder weniger grob gesagt) und gewachsen sind sie alle eigentlich soweit ganz gut, aber man merkt doch schon, dass die Wachstumsgeschwindigkeit stark variiert:

Das erste Angraecum leonis (vermutlich Madagaskar-Typ) wächst wirklich ziemlich langsam, sowohl was das Blattwachstum als Wurzelwachstum angeht:




Mein zweites Angraecum leonis dürfte hingegen eher dem Komoren-Typ angehören, denn es unterscheidet sich stark im Habitus vom ersten. Außerdem wächst es einfach viel schneller und zeigt insgesamt von meinen drei leonis das schnellste Wachstum:



Hier habe ich auch nochmal einen Vergleich der beiden kurz nach dem Kauf. Die Ausrichtung der Pflanzen ist die gleiche; da sieht man deutlich die unterschiedliche Wachstumsgeschwindigkeit würde ich meinen:





Und zum Schluss noch mein drittes, bislang größtes Angraecum leonis, welches auch gut wächst. Es musste nur etwas Wurzelmasse aufholen, aber das funktioniert wirklich gut. Das Blattwachstum ist mäßig schnell, aber man sieht schon, dass es voran geht. Hier mal das aktuelle Foto:





Also insgesamt bin ich zufrieden, aber eine Blüte habe ich noch nicht gesehen.
Das größere hatte zwar im Frühjahr einen Blütentrieb angesetzt, diesen aber auch ebenso schnell wieder gelb werden lassen. War vielleicht auch nicht allzu verwunderlich, denn die Pflanze hatte sich ja noch nicht mal richtig etabliert, das letzte ausgewachsene Blatt ist ja auch kleiner geblieben. Aber nächstes Jahr hoffe ich schon auf eine Erstblüte bei zumindest einer der Pflanzen.
Ich kultiviere sie alle eher hell und warm, dafür trocknen sie aber auch immer gut ab, die Blätter werden vor jedem Wässern bei den beiden Komoren-Typen immer etwas furchig, aber das scheint wirklich nichts zu bedeuten, eher im Gegenteil was das Wachstum betrifft.
Gespeichert
LG,

Fabi