Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Schnecken im Gewächshaus  (Gelesen 3399 mal)

Gerhard

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • D.O.G. Mitglied
Schnecken im Gewächshaus
« am: 25. Februar 2017, 12:14:34 »

Hat wer eine Idee, wie ich eine Schnecke im Gewächshaus zur Strecke bringe. Das Problem: Seit ca. 2 Wochen habe ich eine Schnecke die nicht nur Gefallen an jungen Phalaenopsisblättern, sondern auch an Blüten gefunden hat. Erst durchfrißt sie den Blütenstengel einer LC-Hybride kurz vor dem Öffnen dann heute, als vorläufiger Höhepunkt, frißt sie sich durch den Blütenstengel einer sophronitis coccinea.
Ich suche sie seit zwei Wochen, auch nachts mit Taschenlampe. Ich weiß nicht mal was es für eine ist.
Hat jemand einen Typ? Ich möchte sie finden und töten.

Gruß Gerhard
Gespeichert

MartinK

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Schnecken im Gewächshaus
« Antwort #1 am: 26. Februar 2017, 00:09:36 »

Hallo Gerhard,

du kannst es mal mit frischen Gurkenscheiben probieren, die mögen sie besonders gerne. Die Scheiben an Stellen auslegen, wo die Schnecke vermutlich ist und dann abends deutlich nach dunkel werden und/oder morgens ganz früh kontrollieren.

Gute Jagd!

Martin
Gespeichert

emmily

  • DOG-Mitglied
  • Hero Member
  • *
  • Offline Offline
  • DOG-Mitglied
Re: Schnecken im Gewächshaus
« Antwort #2 am: 26. Februar 2017, 07:54:14 »

Hallo Gerhard,

das Problem ist mir nicht neu!
Nachdem ich vergeblich auf der Suche nach Schnecken war und immer einen ticken
zu spät dran, habe ich mir  Methaldehyd-Staub besorgt!

Das ist das effektivste!
Gespeichert
Liebe Grüße emmily

Gerhard

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • D.O.G. Mitglied
Re: Schnecken im Gewächshaus
« Antwort #3 am: 26. Februar 2017, 08:03:18 »

Danke ihr beiden, ich werde beides ausprobieren. Erst die Gurken, dann wird´s ernst!

Gruß Gerhard
Gespeichert

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Schnecken im Gewächshaus
« Antwort #4 am: 21. Februar 2021, 10:44:24 »

Hallo,

Schnecken können durchaus künstlerisch tätig sein. Hier hat doch eine auf dem Heizkörper im GWH ihre Spuren hinterlassen.






Liebe Grüße Christian G
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Schnecken im Gewächshaus
« Antwort #5 am: 21. Oktober 2021, 14:18:58 »

Hallo,

gestern trifft mich fast der Schlag, im Warmraum kriecht doch eine Gehäuseschnecke. Hausdurchmesser mit der Schublehre gemesser 23,5 mm. Seit Jahren ist ins Warmhaus keine neue Pflanze hereingekommen, also muss das Tier über 4 m die Außenwand der Garage hochgekrochen sein und dann gut 80 cm Kupferverblechung überwunden haben. Klingt nicht wahrscheinlich. Fliegen kann sie nicht, habe ich gemerkt. So sah sie beim Erstkontakt aus.



Amm Gehäuse spiegelt sich die Verankerung der Deckenleuchten im Giebel des GWH. Auch erkennt man im Gehäuse einen alten Sprung. Seit Beginn unserer Bekanntschaft, also gestern sitzt sie in einem Glas mit lockerem Verschlus.

Ich möchte sie mit Fühlern fotografieren und machte das Glas auf und wartete heute lange. Sie kroch langsam jedoch nur innen am Rand entlang. Zumindestens kann man schön die Atemöffnung sehen. Als es mir zu langweilig wurde, holte ich sie heraus ...



... und da wurde sie reht lebendig ...



... richtete sich auf ...



... und ich hatte fast den Eindruck, sie wollte mit mir in Verhandlungen treten. Nur habe ich sie nicht verstanden.



Falls unter uns ein Schneckenflüsterer sein sollte, kann er diese wunderbare Schnecke gegen Portoersatz zugeschickt bekommen. Ich werde sie erst mal nicht füttern, damit sie nicht zu schwer wird. Findet sich kein Interessent (manche haben ja keinen großen Komposthaufen für Orchideen), der sie mit Orchideenabfällen füttern könnte, wird unsere Bekanntschaft ein bitteres Ende nehmen.

Ich habe ihr schon extra keinen Namen gegeben, so kann man sich leichter trennen.


Liebe Grüße Christian G
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt

sabinchen

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Schnecken im Gewächshaus
« Antwort #6 am: 25. Oktober 2021, 18:25:57 »

Christian, die habe ich auch im Moment, und auch die gestreifte Form. Solange sie Algen finden, nagen sie nicht an den Orchideen. Die kommen jetzt durch jede Ritze rein ins warme.
Gespeichert
Mein Garten ist meine Seele,
liebe Grüße Sabine

Christian N

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re: Schnecken im Gewächshaus
« Antwort #7 am: 26. Oktober 2021, 09:49:04 »

Solange man die Öffnungen zur Lüftung  nicht mit engmaschigen Gittern verschließt,  wird man die einheimischen Gehäuseschnecken im GWH nicht mehr los.
Man kann sie sogar in den Dachrinnen von Häusern finden.

Gruß
Christian
Gespeichert