Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Ohrwurm bei der Brutpflege  (Gelesen 119 mal)

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Ohrwurm bei der Brutpflege
« am: 21. Juli 2020, 11:18:13 »

Hallo,

Ohrwürmer, auch Ohrenkneifer genannt und als Forficula auricularia klassifiziert sind, gelten als Nützlinge im Garten. Leider lässt es sich nicht verhindern, dass sie sich auch in einem GWH einnisten. Ích habe nichts dagegen, dass sie auch Blattläuse fressen würden ( die ich gottseidank nicht habe - , sie dürfen auch tote Pflanzenteile verwerten ... aber sie scheinen auch mal frische Blätter und Wurzelspitzen als Delikatessen zu schätzen.

Nach dem Austopfen meiner Rhyncholaelia digbyana fand ich im alten Rindensubstrat in einer kleinen Höhlung viele 0,8 mm große weiße Eier.



Oh,oh .. oooouh, da sind Schneckeneier, dachte ich. Dann kam plötzlich ein 10 mm langer Ohrwurm und betrachtete ebenfalls die Eier.



Dann packte er mit seinen Zangen am Kopf ein Ei und lief los. Ich lief auch los und holte meinen Fotoapparat.



Ziemlich planlos bewegte sich der Ohrwurm auf der Substratoberfläche und suchte nach einer neuen Höhle. Dabei konnte ich viele Bilder machen.





Hier zwei Bilder vom Kopf, wo man sehen kann, wie er ein Ei gepackt hat ...





... und zum Abschied noch zwei Bilder vom herumkurvenden Ohrwurm, den ich unabsichtlich wohl nachhaltig bei seiner Brutpflege gestört habe.






Liebe Grüße Christian G  Girl1
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt

sf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Ohrwurm bei der Brutpflege
« Antwort #1 am: 22. Juli 2020, 08:40:54 »

Faszinierende (und natürlich, tolle) Fotos !  :sign0098:
Gespeichert