Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Coelogyne barbata  (Gelesen 1263 mal)

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Coelogyne barbata
« am: 25. Oktober 2017, 16:13:26 »

Hallo,

seit gut 10 Jahren habe ich eine Coelogyne barbata in Kultur. Sie steht getopft hell ohne jede Sonne im Kaltraum meines Gewächshauses. Durch die Vernebelung wir sie mehrmals täglich kräftig nass und wird einmal wöchenlich mit ca 400 µS gegossen/überbraust. Die Schnecken stürzen sich momentan auf die Blüten, wenigstens ein weiterer BT wurde zerstört, bis ich es bemerkte. Jetzt sammle ich die Biester ab, sie sind durch Metaldehyd sowieso etwas immobilisiert.

Die duftende Blüte ist 12 cm breit.



Die zwei blühenden BT im morgendlichen Gegenlicht. Es kommen noch viele Blüten nach.



Ich liebe solche details mit ein paar tropfen vom Nebel ....



Sie ist inzwischen in meinem Urwald in die Töpfe der Nachbarpflanzen eingewachsen und lässt sich gar nicht mehr rausnehmen, ohne etwas zu zerstören. Die Bulben sind 7 x 3 cm und die Blätter 35 x 12 cm groß.



Liebe Grüße ChristianG
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt

Herbertshausen

  • Gast
Re: Coelogyne barbata
« Antwort #1 am: 25. Oktober 2017, 18:23:58 »

Als Coelogynen-Fan bin ich voll fokussiert - und weiß Deine Kultur zu würdigen.
Gratulation!
Gespeichert

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Coelogyne barbata
« Antwort #2 am: 23. Oktober 2018, 17:09:05 »

Hallo,

die Coelogyne barbata blüht nun mit 5 BT seit einem Monat. Die BT entwickelten sich sehr langsam und ich habe die Anfänge im Juli gesehen. Einen Teil der Pflanze trennte ich letzte Woche ab, da ich sie zum Orchideentrfeffen mitnehmen wollte. Denn sonst bekommt man aus dem Urwald nichts raus.







Liebe Grüße Christian G
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt

sabinchen

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Coelogyne barbata
« Antwort #3 am: 24. Oktober 2018, 06:51:13 »

Tolle Blüten und klasse Macro. Macht ihrem Nahmen alle Ehre New23
Gespeichert
Mein Garten ist meine Seele,
liebe Grüße Sabine

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Coelogyne barbata
« Antwort #4 am: 18. Mai 2019, 14:06:52 »

Hallo,

im Beitrag #2 (vorne Mitte stehend) erwähnte ich, daß ich Mitte Oktober 2018 ein Teilstück der Coelogyne barabta (um es im November meiner DOG-Orchideengruppe vorzustellen) abgetrennt hatte und neu eintopfte. Vitales Sphagnum hat sich inzwischen auch auf dem Topf/Substrat ausgebreitet.

Dieses Teilstück hat in den vergangenen sechs Monaten zwei NT entwickelt und die treinen nun jeweils einen BT. Eine blühwillige Pflanze.



Liebe Grüße Christian G  New30
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt

sabinchen

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Coelogyne barbata
« Antwort #5 am: 19. Mai 2019, 13:21:56 »

WOOOOW da bin ich echt gespannt New23
Gespeichert
Mein Garten ist meine Seele,
liebe Grüße Sabine

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Coelogyne barbata
« Antwort #6 am: 22. September 2019, 17:14:47 »

Hallo,

meine Coelogyne barbata blüht nun wieder. Das oben erwähnte Teilstück hat beide BT voll entwickelt und das Blütenbild stammt von dieser Pflanze.



Insgesamt sind wohl 7 BT in unterschiedlichen Entwicklungsstadien da.



Liebe Grüße Christian G  New30
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Coelogyne barbata
« Antwort #7 am: 28. September 2019, 13:35:04 »

Hallo,

die feinen Härchen an den Blüten der Coelogyne barbata sind große Tröpfchenfänger. Man sieht jedoch, daß bei der feuchten Atmosphäre es auch schnell mal zu Pilzentwicklung auf den Blüten kommen kann. Das fällt natürlich an den weißen Blüten besonders auf.



Liebe Grüße Christian G New30
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt

sabinchen

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Coelogyne barbata
« Antwort #8 am: 14. November 2019, 17:09:54 »

WOOOOW starkes Foto! New23 New23 New23
Gespeichert
Mein Garten ist meine Seele,
liebe Grüße Sabine

Christian G

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Coelogyne barbata
« Antwort #9 am: 19. Dezember 2019, 17:11:43 »

Hallo,

es blühen von der fleißigen Coelogyne barbata immer noch 6 BT. Sogar einer der noch gar nicht ausgewachsenen NT hat einen BT entwickelt-.



Da ich ja im Überfluss Blüten habe und demnächst verreise und dann habe ich auch nichts mehr von den Blüten, habe ich einen BT abgeschnitten. Ich weiß ja, daß BT von der Coelogyne cristata in Blütengebinden von Hochzeitssträußen Verwendung fanden und die sollten ja auch halten.

Nun der abgeschnittene BT welckte bereits nach einigen Stunden und am zweiten Tag sah er so traurig aus.



Also Versuch fehlgeschlagen und die Coelogyne barbata ist definitiv nicht als Schnittblume brauchbar.

Liebe Grüße Christian G  New22
Gespeichert
es gibt nichts, was es nicht doch gibt