Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Phalaenopsis Amun-Ra - eine sehr variable Hybride  (Gelesen 5304 mal)

Olaf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Phalaenopsis Amun-Ra - eine sehr variable Hybride
« am: 15. September 2008, 11:06:36 »

Phalaenopsis Amun-Ra, die Kreuzung zwischen der früher oft verwendeten Phal. Spica X Phal. Green Delight  zeigte sich bei der Blüte in der Sammlung von Henry  Wallbrunn sehr variabel in der Blütenfärbung. Derartige Hybriden mit ihren langen Blütenständen mit wenigen gleichzeitig geöffneten Blüten sind heute heute zwar weniger gefragt. Aber die lange Blühdauer,  teils über das ganze Jahr, durch die sich immer wieder neu öffnenden Blüten, machen sie doch wieder interessant. Zum anderen zeigt die Anzucht aus Samen, wie variabel derartige Kreuzungen sein können, im völligen Gegensatz zu der Gleichförmigkeit, welche über Meristem produzierte Hybriden oft ausstrahlen.
Hier einige Beispiele aus einer Anzucht:



verschiedene Pflanzen




Nr. 1




Nr. 2




Nr. 3




Nr. 4




Nr. 5




Nr. 6




Nr. 7




Nr. 8




Nr. 9




Nr. 10


Es wäre interessant zu erfahren, welcher dieser Klone Euch am besten gefällt.

Viele Grüße

Olaf

P.S. Ich hoffe, dass ich Euch mit meinen vielen Beiträgen nicht langsam nerve. Aber leider kommen derzeit noch zu wenig neue Beiträge.

« Letzte Änderung: 22. Oktober 2008, 21:45:10 von Dr. Joe »
Gespeichert

Martin

  • Gast
Re: Phalaenopsis Amun-Ra - eine sehr variable Hybride
« Antwort #1 am: 15. September 2008, 19:11:40 »

Hallo Olaf,

Es ist immer wieder toll zu sehen, wie manche Kreuzungen Streuen. Mir gefällt die 4. von unten am besten.

Und bitte weiter Beiträge bringen, die sind sehr informativ und alles andere als nervig! :)
Gespeichert

Phalifan

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re: Phalaenopsis Amun-Ra - eine sehr variable Hybride
« Antwort #2 am: 22. Oktober 2008, 15:16:31 »

Hallo Olaf!

Auch mich begeistern Deine Beiträge und Bilder. Gern darfst Du noch weiter machen. Mich persönlich sprechen die gezeigten Bilder Nr. 4/5/8/9/10 besonders an. Da noch einen weiteren Favoriten auszuwählen fällt schwer. Evtl. das Bild 8, welches Martin ebenfalls gekürt hat.

Liebe Grüße Mike
Gespeichert
Liebe Grüße

Mike

Dr. Joe

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
Re: Phalaenopsis Amun-Ra - eine sehr variable Hybride
« Antwort #3 am: 22. Oktober 2008, 22:22:51 »

Hallo Olaf,

ich habe mir erlaubt, in Deinem Posting die Pflanzen zu nummerieren (macht es einfacher, enen Kommentar dazu anzugeben)

Nr. 4 gefällt mir wegen der kräftigen, klar abgegrenzten Flecken und der intensiven Farbe.

Nr. 6 finde ich wegen der feinen, aber klaren Zeichnung schön (ich mag feine Strukturen bei Blüten)

Nr. 7 (siehe Nr. 4)

Nr. 10 gefällt mir aus dem gleichen Grund wie Nr. 6

Dies sind meine persönlichen Favoriten, die meinem Geschmack entsprechen.

Ich habe einmal nach den Eltern gesucht, um eine Vorstellung zu bekommen, ob diese Kreuzung einen Fortschritt darstellt

Phal. Spica (Osgood 1969) = fasciata x lueddemanniana

Phal. Green Delight (Lenette 1982) = [Sulawesi (Thornton 1967) = [Princess Kaiulani (Kirsch 1961) = violacea x amboinensis] x fimbriata] x amboinensis

hier zwei Screenshots dazu aus dem "Orchidwiz":



(Stammbaum von Phal. Amun-Ra)





(Stammbaum von Phal. Sulawesi)

viele Grüße,

Joachim



Gespeichert
Rechtschreibfehler sind geistiges Eigentum des Verfassers. Wer sie findet, darf sie aber trotzdem behalten :D

Olaf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Phalaenopsis Amun-Ra - eine sehr variable Hybride
« Antwort #4 am: 22. Oktober 2008, 23:08:09 »

Servus Joe,
danke für Deinen Beitrag.
Das Problem bei dem bildhaften Auszug aus Orchid-Wizz ist, dass hier vorrangig prämierte Pflanzen gezeigt werden und nicht die normalen, die man auch im Handel findet.

Viele Grüße

Olaf
Gespeichert

Dr. Joe

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
Re: Phalaenopsis Amun-Ra - eine sehr variable Hybride
« Antwort #5 am: 22. Oktober 2008, 23:16:06 »

Hallo Olaf,

Du hast natürlich völlig recht, was Deinen Einwand zu den Bildern in Orchidwiz oder in der Awards-Quarterly-CD angeht.
Ich für meinen Teil brauche aber beides: die komplette Bandbreite, wie sie in Deinen Bildern zum Ausdruck kommt, und die relativ hohe Qualität, wie sie sich in den Bewertungsbildern zeigt (wobei natürlich auch nicht alles, was bewertet wurde, auch wirklich gut ist  ;) )

Joachim
Gespeichert
Rechtschreibfehler sind geistiges Eigentum des Verfassers. Wer sie findet, darf sie aber trotzdem behalten :D

FutoMaki

  • Gast
Re: Phalaenopsis Amun-Ra - eine sehr variable Hybride
« Antwort #6 am: 23. Oktober 2008, 09:07:52 »

Nummer 2 und Nummer 6 gefallen mir am besten.
Gespeichert

Martina

  • Gast
Re: Phalaenopsis Amun-Ra - eine sehr variable Hybride
« Antwort #7 am: 29. Oktober 2008, 21:16:23 »

Einfach schön, jede hat was!

Mir gefallen die dunke durchgefärbten besser.
Gespeichert