Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Orchideen am Straßenrand  (Gelesen 3790 mal)

Werner H.

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Orchideen am Straßenrand
« am: 29. Mai 2010, 07:36:42 »

Mit etwas Glück kann man Orchideen auch am Straßenrand finden. Vor 2 Wochen war ich am Chiemsee unterwegs. Dort findet man auf den Feuchtwiesen, um den See herum, 2 Arten vor Orchideen. Sie sind teilweiseschon vom Auto aus zu sehen.

Leider war das Wetter grausig, so dass die Bilder alle etwas düster geworden sind.















Das sind natürlich keine Orchideen.





Nach dem ich 20 Minuten durch die Wiese gestapft war, wurde ich von einem freundlichen älteren Herren angesprochen. Er hatte einen Auweis vom Ladratsamt Traunstein bei sich. Es wies mich darauf hin, dass das gesamte Gebiet um den Chiemsee unter Naturschutz steht. Es herrscht Wegegebot. Wiesen ohne direkten Zugang dürfen nicht betreten werden. Wie gesagt er war sehr freudlich deshalb hat das ganze auch kein Nachspiel. Wenn mann aber etwas Fußweg in kauf nimmt, findet man auf zugänglichen Wiesen auch solche Schätze. Etwa einen Kilometer weiter fand ich dann das erste Schild

 

Gespeichert
Werner

"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.

Olaf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Orchideen am Straßenrand
« Antwort #1 am: 07. Juni 2010, 16:13:05 »

Schon zu hören,
dass die Naturschutzwacht bei uns funktioniert.
Sonst könnte man im Achental, an dessen Ende der Einmündung der Tiroler Ache in den Chiemsee Du Dich befandst, nicht so viele Orchideenarten finden.

Viele Grüße aus dem Achental

Olaf
Gespeichert

Werner H.

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Orchideen am Straßenrand
« Antwort #2 am: 07. Juni 2010, 18:32:06 »

Ja Olaf sie funktioniert. Wenn ich auch die Argumentation des Herren nicht nachvollziehen konnte. Ich befand mich direkt an der Hautstraße etwa 4 km vor der Autobahnaufahrt Grabenstätt. Die Beschilderung ist in diesem Bereich keinesfalls ausreichend. Erst als ich weitergefahren bin, fand ich das erste Schild, nach etwa 500 m an einer Wegeinfahrt. Dieser Weg führte direkt in das Feuchtgebiet hinein. Auf meinen Einwand, dass ich kein Schild gesehen habe wurde ich informiert, dass das gesamte Gebiet um den Chiemsee ausgewiesenes Naturschutzgebiet ist. Diese Wiese würde über keinen direkten Zugang verfügen (ich musste über einen kleinen Graben) und dürfe somit nicht betreten werden. Wie gesagt schwer nachvollziehbar wenn auf der gleichen Straßenseite davor und danach Wiesen und Felder sind die bewirtschaftet werden. Natürlich habe ich Verständnis dafür, dass dieses Gebiet schützenswert ist. Deswegen habe ich mich auch nicht mit ihm angelegt. Aber vielleicht sollte von den Behörden da etwas mehr getan werden. Naturschutz ist gut aber wenn er Geld kostet hörts auf.

 
Gespeichert
Werner

"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.

Werner H.

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Orchideen am Straßenrand
« Antwort #3 am: 20. Mai 2014, 23:01:43 »

Letztes Wochenende am Straßenrand entdeckt.

Bocks-Riemenzunge
Gespeichert
Werner

"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.

Werner H.

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Orchideen am Straßenrand
« Antwort #4 am: 30. Juli 2015, 22:44:00 »

Heute ganz zufällig beim Gassigang entdeckt

Epipactis helleborine



Gespeichert
Werner

"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.