Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Begehbare Vitrine  (Gelesen 11648 mal)

Werner H.

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Begehbare Vitrine
« am: 25. Januar 2014, 21:13:00 »

Nach nunmehr fast 2 Jahren nähert sich meine Begehbare Vitrine der Fertigstellung.

Grund des Neubaus war nicht, wie man vielleicht vermuten könnte Platzmangel, sondern die Tatsache, dass verschiedene
Pflanzen nicht so wachsen und blühen wie ich das gerne hätte.

Von der Größe her sollte es auf jedenfall so groß werden, dass großblättrige Pleuros wie teaguei, marthae und gartatua bequem darin Platz finden. Zu dem sollte das Ganze idealerweise auch begehbar sein.
Ein Glaskasten viel aus weil zu schwer und zu teuer. Also habe ich mich , wie Andrea Pitzer auch, für ein Gewächshaus im Orchideenzimmer entschieden.

Grundfläche 2500 x 1900 mm

Richtfest 2012

Gespeichert
Werner

"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.

Werner H.

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Begehbare Vitrine
« Antwort #1 am: 26. Januar 2014, 22:16:13 »

Natürlich habe ich mir Gedanken um das Thema Feuchtikkeit gemacht. Schließlich steht das ganze in einem Wohnraum, der vielleicht irgendwann auch mal wieder einer sein soll.
Nach nunmehr fast einem Jahr Baustillstand habe ich mich dann um die Unterkonstuktion gekümmert. Wie gesagt, Eile hatte es ja keine, weil ich die ganze Aktion nicht wegen Platzmangel gestartet habe.

Nachdem ich die ganze Konstruktion auf eine Teichfolie bugsiert hatte, kein Mensch kann sich das Gestell vorstellen das ich gemacht habe als ich alleine die Teichfolie darunter gerollt habe. Denn viele wissen ja wenn Mann sich was einbildet dan muss es passieren - und zwar gleich  ;)
wurde das  Gewächshaus dann auf Pflastersteine gestellt . Außen folgte eine eine 10 cm hohe Umrandung auf der dann die Teichfolie festgertackert wurde. Somit bleibt alles,was an Wasser anfällt auf der Teichfolie im innern. 
Gespeichert
Werner

"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.

Carsten

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Begehbare Vitrine
« Antwort #2 am: 17. Februar 2014, 09:27:17 »

Ich wäre nie auf die Idee gekommen, mir ein Gewächshaus ins Haus zu stellen. Klingt clever, und scheint zumindest bei Andrea gut zu funktionieren.
Wie löst Du den Luftwechsel/Frischluftzufuhr? Wenn Du die feuchte Luft aus dem GWH einfach ins Zimmer entläßt, wirst Du vermutlich ein Feuchteproblem im Zimmer bekommen?
Beleuchtung? Du hast viele Pleurothalliden. Ich habe bei meinen wenigen Masevallien festgestellt, daß sie erheblich üppiger blühen, wenn sie hell stehen.
Gespeichert
Viele Grüße, Carsten

Werner H.

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Begehbare Vitrine
« Antwort #3 am: 25. Februar 2014, 18:45:41 »

Für den Luft Wechsel ist ein Gitter auf der Fensterseite am Boden eingebaut, gegenüber kommt in den Giebel ein Lüfter der die Luft heraussaugt.
Es ist geplant, dass dieser Lüfter auch einschaltet wenn es zu warm im innern wird, also vor allem im Sommer nachts. Seit vier wochen läuft der Probebetrieb eine gravierende Erhöhung der Luftfeuchtigkeit im Raum konnte ich nicht fest stellen. Wenn das Fenster geschlossen ist war sie gerade mal auf 65%. Jetzt ist das Fenster offen und die Feuchtigkeit liegt bei 50 %. In diesem Raum stehen bereits seit 5 Jahren 3 Vitrinen und ein größeres Schimmelproblem konnte ich bisher nicht feststellen.
Aber ich werde es auf jedenfall überwachen.

So nun ist es aber Zeit für ein techisches Update ;D

Von Anfang an war klar, die Beleuchtung soll LED sein. Nach langen recherchen, welche möglichkeiten es gibt, habe ich mich nicht für das 90 W "Ufo" einschieden sondern für ein deutlich schwächeres 30 x 30 cm Paneel entschieden. Ich hatte Sorge, dass bei der Menge, die ich für die Ausleuchtung benötige, es für die Pleuros zu viel sein könnte. Für den Fall, dass sich herausstellen sollte, dass es doch nicht ausreicht, habe ich schon eine Möglichkeit gefunden die ich zur Ergänzung verwenden kann.

Und Action !!!

« Letzte Änderung: 25. Februar 2014, 19:50:04 von Werner H. »
Gespeichert
Werner

"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.

jolle

  • Board-Moderator Württemberg
  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re: Begehbare Vitrine
« Antwort #4 am: 25. Februar 2014, 19:02:53 »

Für den Lust Wechsel ist ein Gitter auf der Fensterseite ....

Werner, wo warst Du da mit Deinen Gedanken  8)

Gruß
Jürgen
Gespeichert

Werner H.

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Begehbare Vitrine
« Antwort #5 am: 25. Februar 2014, 19:47:25 »

Für den Lust Wechsel ist ein Gitter auf der Fensterseite ....

Werner, wo warst Du da mit Deinen Gedanken  8)

Gruß
Jürgen

Jürgen voll bei mir   ;) Das war ein schnellschreib und nixmehr les Fehler

Das Zimmerfenster ist, wenn es frostfrei ist, Tag und Nacht offen. Die kühle Luft liegt unten, die warme oben. Das Gitter auf der Fensterseite zieht die kühle Luft an und über den Giebel gegenüber wird die warme oben abgezogen.  8)
« Letzte Änderung: 25. Februar 2014, 19:51:34 von Werner H. »
Gespeichert
Werner

"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.

Werner H.

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Begehbare Vitrine
« Antwort #6 am: 26. Februar 2014, 21:30:27 »

Da immer wieder nach der Frischluft Zufuhr gefragt wurde hier noch mal ein Bild
Unter dem Tisch sieht man ein Lüftungsgitter. Es ist auf der Seite mit dem Zimmerfenster.
Wenn es frostfrei ist ist das Fenster immer geöffnet. Auf der gegenüberliegenden Giebelseite
wird oben ein Lüfter eingebaut der die warme Luft aus der Vitrine absaugt, die Zuluft erfolgt dann
über das Gitter gegenüber - so die Theorie.

Gespeichert
Werner

"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.

Werner H.

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Begehbare Vitrine
« Antwort #7 am: 26. Februar 2014, 22:02:23 »

Auch über das Thema Luftfeuchtigkeit habe ich mir Gedanken gemacht.
Eine Plantfogg Anlage im Zimmer wollte ich nicht machen, aber irgenwie muss
die Luftfeuchtigkeit erzeugt werden. Von einer anderen Gelegenheit hatte ich
noch einen Terrarium Nebler mit 5 Liter Tank. Den habe ich dann an ein Installationsrohr
angeschlossen, in das ich zuvor in gleichmäßigem Abstand Löcher gebohrt hatte. Damit kondensierendes
Wasser nicht im Rohr verebleibt und gammelt habe ich das Rohr mit Gefälle zu Nebler hin eingebaut. Das Wasser
läuft so wieder in der Nebler zurück.

Im Moment schaltet der Nebler 4 mal am Tag für 30 Minuten ein. Nach dieser Zeit ist die Vitrine bis zum Giebel
mit Nebel gefüllt.

Nachts wird nicht genebelt, erst gegen Früh kurz bevor das Licht einschaltet läuft der Nebler das erst mal.

Für zusätzliche Innenluftzirkulation sorgen im 2 PC Lüfter, die rund um die Uhr laufen.

Der Probe Betrieb läuft - und Action.



Gespeichert
Werner

"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.

Paphio

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re: Begehbare Vitrine
« Antwort #8 am: 07. März 2014, 13:40:52 »

Hallo Werner,

sieht schick aus was Du da gebaut hast.
Nur eine kurze Anmerkung zur LED-Beleuchtung.
Ich verwende seit ca. 1 Jahr LED-Leuchten, unter anderem auch eine die Deinen sehr ähnlich sieht.
Ich verwende diese (plus einer kleinen Leuchte mit 48LEDs) zur Ausleuchtung einer kleinen Vitrine von 50x50x50cm und erachte sie dafür als gerade ausreichend! Ich kultiviere Bulbophyllum Arten darin.
Der Abstand der Leuchte zu den Blättern ist maximal 40cm!
Ob Deine Pleuros, bei größerem Abstand zu den Leuchten damit auskommen weiß ich natürlich nicht, würde mir allerdings schon mal über zusätzliches Licht Gedanken machen.

Da ich vorhabe in diesem Jahr eine größere Vitrine zu bauen, in der ich auch LED-Leuchten verwenden will, bin ich über Deine Erfahrungen sehr gespannt.

Gruß
Wolfgang
Gespeichert

Werner H.

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Begehbare Vitrine
« Antwort #9 am: 10. März 2014, 22:05:10 »

Hallo Wolfgang.

es bleibt auf jedenfall spannend. Die Pläne für zusätzliche Beleuchtungselemende liegen bereits in der Schublade. Ich denke vielmehr, dass das Licht für die Seitenwände nicht ausreicht. Das werden ich mit 20 W LED Strahlern lösen. Die sehen ähnlich aus wie diese Baustrahler mit dem zentralen LED Element. Der Probebetrieb läuft bereits seit über 6 Wochen. Inzwischen ist sie auch gut gefüllt. Ich muss jetzt noch eine Vitrine ausräumen und saubermachen, dann sind alle Pflanzen, die rein sollen drin. Bisher sieht es gut aus. Was mich auch überrascht hat ist, dass Pflanzen die seit Jahren zwar wachsen aber nicht blühen, kaum das sie 3 Wochen drin sind sind,  Blütenansätze und Neutriebe bekommen.  Das stimmt mich auf jdenfall Hoffnungsvoll.

Ich werde weiter berichten.
Gespeichert
Werner

"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.

Werner H.

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Begehbare Vitrine
« Antwort #10 am: 12. März 2014, 22:49:30 »

So alle 3 Vitrinen sind geputzt und alle Pflanzen sind entseucht und von unliebsammen Bewohnern befreit. Nun war es an der Zeit, dass einiges auch in die begehbare umziehen konnte. Seit nunmehr 6 Wochen ist nun die Technik in Betrieb und so nach und auch sind die Pflanzen eingezogen.

Hier nun der aktuelle Stand.

Gespeichert
Werner

"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.

Werner H.

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Begehbare Vitrine
« Antwort #11 am: 12. März 2014, 22:50:43 »

Und nun im Nebel

Gespeichert
Werner

"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.

Werner H.

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Begehbare Vitrine
« Antwort #12 am: 12. März 2014, 22:59:11 »

Und das ist intressant. Einige Pflanzen, die bisher direkt am Fenster standen und seit Jahren nicht geblüht haben, regen sich plötzlich.

Pleurothallis marthae, Pleurothallis teaguei, Pleurothallis gargantua und hemirhoda bekommen jetzt Blüten. Die Pflanzen sind seit 5 Wochen in dieser Umgebung.
Wenn das so weitergeht bin ich zufrieden.

Gespeichert
Werner

"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.

eerika

  • DOG-Mitglied
  • Hero Member
  • *
  • Offline Offline
Re: Begehbare Vitrine
« Antwort #13 am: 12. März 2014, 23:02:12 »

Wunderbar, Werner! :sign0098:

Was planst Du in der Mitte? Da ist so viel Platz, das ist eine Sünde das so zu lassen! :-D

Werner H.

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Begehbare Vitrine
« Antwort #14 am: 12. März 2014, 23:35:46 »

Wunderbar, Werner! :sign0098:

Was planst Du in der Mitte? Da ist so viel Platz, das ist eine Sünde das so zu lassen! :-D

Gell find ich auch. Das ist noch nicht sicher. Entweder werden noch schwenkbare Gitter eingebaut oder fahrbare Tische.

Oder und  ;D
Gespeichert
Werner

"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.