Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Dendrobium cuthbertsonii auch auf der Fensterbank möglich  (Gelesen 18192 mal)

Andrea P.

  • Board-Moderator Teutoburger Wald
  • Sr. Member
  • ***
  • Offline Offline
Dendrobium cuthbertsonii auch auf der Fensterbank möglich
« am: 27. September 2011, 09:58:44 »

Dendrobium cuthbertsonii  ( und agathodaemonis ) auch auf der FB möglich

Der Bericht bezieht sich auf meine Kultur und bei wem  es anders  funktioniert  sollte es dabei belassen  , die Begebenheiten sind doch überall unterschiedlich und es könnte sich als nachteilig erweisen  .
Vielleicht  könnte noch jemand anderer , der sie ebenfalls erfolgreich auf der Fensterbank kultiviert  , seine Erfahrungen  mitteilen um anderen Usern  hier Hilfestellung zu geben .

Dendrobium cuthbertsonii  bevorzugt „schlechtes Wetter“ , kühl  und feucht bis nass , Bedingungen ,die für die meisten Orchideen der Tod wären .

Zunächst mal das Substrat und die Art der Bewässerung . Ich nehme ausschließlich Seramis , ohne Zusätze . Alles Sphagnum  wird von mir mit Pinzette  entfernt  .
Ein Versuch mit Lava hat ebenfalls super funktioniert und wird von mir weiter  getestet  . Das cuthi kam im März als  Import   , hat schon bis zum Topfboden  in der Lava gewurzelt  und zwei Knospen angesetzt  .

Gegossen wird  mit sogenanntem  Destillierten Wasser aus dem  Kanister . Im Sommer benutze ich auch Regenwasser mit bis zu 50  Mikrosiemens   .
 Jeden Mittag gibt es mit der Sprühflasche Regen von oben  und gegossen wird jeden 2.  Tag  , im Sommer auch täglich , je nach Verdunstung . Die Töpfe stehen in einer Schale , die mit ca. 1 cm Wasser gefüllt ist .

Ich benutze ein Sommer -  und ein Winterquartier . Im Sommer ist der kühlste Fleck mit ausreichend Licht  bei mir  das  Treppenhaus .

Die Temperaturen sollten 25 ° C nicht ständig übersteigen .  Auch einige andere Dendrobien  die es kühler möchten , wie  z. B.  cruttwellii  , montanum , engae  und einige mehr , stehen dort .
Es ist ein Nord-West Fenster  und ganz wichtig  :  immer auf Kipp .  Die Schalen stehen  erhöht  ,so das immer ein Lufthauch über die cuthies  streift . Tag und Nacht . Keine Schattierung nötig .

Im  Winter  : Süd-Westfenster , da habe ich das meiste und am längsten  Licht im Winter . Sonst alles wie in der Sommerresidenz nur das Fenster bleibt  geschlossen .
Dafür steht ein Tischventilator  davor , der  um die Mittagszeit  die cuthies trocken föhnt .

Aus der Sektion  Dendrobium oxyglossum habe ich noch einiges andere in Kultur . Nicht alle präferieren diese Bedingungen , aber Dendrobium vexillarius und violaceum  bekommen das gleiche „ schlechte Wetter“  ab .
Das kleine Korkstück  auf dem Bild von 2010 ist das , welches seit Februar diesen Jahres blüht . Also fast vervierfacht in einem Jahr .

Der Unterschied besteht bei mir nur darin  , dass  vexillarius und violaceum mit viel Moos auf Korkrinde aufgebunden wird . Es wächst bei mir so bei weitem besser als in Topfkultur  .

Zur Schädlingsbekämpfung :  Ich habe Kanemite gegen Spinnmilben  im vorigen Jahr benutzt . Es war gut verträglich ,keine sichtbaren Schäden .
Gegen den kalifornischen Blütenthrips  habe ich eine Mixtur mit Sapus kalinus verwendet  . Das Rezept  steht hier im Forum .
 Andere Schädlinge hatte ich bisher  an den cuthies nicht  .

Ein paar Sämlinge stehen auch in Seramis , bisher wachsen sie ganz ordentlich , einer in Lava wächst auch sehr gut , ein anderer in Lava ist nicht mehr da .

 Vermutlich ist meine Lava für Sämlinge zu grob . Ich werde mir eine feinere Körnung besorgen .

Fragen dazu beantworte ich gerne , vielleicht habe ich auch etwas übersehen .

Ich füge ein paar Bilder an ,damit das Wachstum der Wurzeln und der Pflanzen auch zu sehen ist

« Letzte Änderung: 27. September 2011, 10:07:52 von Andrea P. »
Gespeichert
Grüße aus dem Teuto
Andrea

Andrea P.

  • Board-Moderator Teutoburger Wald
  • Sr. Member
  • ***
  • Offline Offline
Re:Dendrobium cuthbertsonii auch auf der Fensterbank möglich
« Antwort #1 am: 27. September 2011, 10:03:53 »

Noch ein paar Bilder .
« Letzte Änderung: 27. September 2011, 10:08:25 von Andrea P. »
Gespeichert
Grüße aus dem Teuto
Andrea

sf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Dendrobium cuthbertsonii auch auf der Fensterbank möglich
« Antwort #2 am: 27. September 2011, 15:19:02 »

vielen dank für den sehr interessanten bericht, der doch DEUTLICH von den kulturen abweicht die ich sonst so kenne, aber offenbar doch ziemlich erfolgreich !

spannend sowas zu erfahren und macht neugierig auf fortsetzung.. :)

  sf
Gespeichert

MartinK

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Dendrobium cuthbertsonii auch auf der Fensterbank möglich
« Antwort #3 am: 28. September 2011, 00:25:31 »

Andrea,

interessanter Bericht! Wir haben ja so manches, aber daran haben wir uns noch nicht heran getraut. Da juckt es schon in den Fingern, die sehen ja wirklich gut aus.

Martin
Gespeichert

Andrea P.

  • Board-Moderator Teutoburger Wald
  • Sr. Member
  • ***
  • Offline Offline
Re:Dendrobium cuthbertsonii auch auf der Fensterbank möglich
« Antwort #4 am: 28. September 2011, 10:19:45 »

Hallo

Ich habe noch mehr ,wie hier auf den Bildern zu sehen ist . Wenn Zeit ist , mache ich noch Fotos .

@ Martin

Wenn ihr solche oder zumindest ähnliche Bedingungen bieten könnt , wäre ein Versuch ja nicht strafbar  :)

Ich hatte auch ein wunderschön gewachsenes agathodaemonis . Bei Frau Elsner als JP aufgebunden gekauft . Als es dann blühstark war , habe ich den Fehler gemacht es auf den Balkon zu bringen .

Ich dachte mir  , ja , schön viel Licht , viel frische Luft . Aber es ist nach und nach vertrocknet , trotz tägl. tauchens .

Also bei mir kommen die oxyglossen nicht mehr nach draußen . Jetzt habe ich wieder zwei JP´s, wie oben zusehen ,verdoppelt haben sie sich auch schon . Aber das andere war wohl 5 x so groß geworden bevor ich es geschrottet habe .

Darum auch dieser Thread . Meine Fehler können andere gleich auslassen   ;)
Gespeichert
Grüße aus dem Teuto
Andrea

Bernd_S

  • Gast
Re:Dendrobium cuthbertsonii auch auf der Fensterbank möglich
« Antwort #5 am: 25. Januar 2012, 10:12:53 »

Hallo Andrea,
da ich schon lange mir cuthbert kämpfe, werd ich Deine Seramis Methode ausprobieren.
Sieht alles ziemlich gut aus :-)
Bernd
Gespeichert

timichia

  • Gast
Re:Dendrobium cuthbertsonii auch auf der Fensterbank möglich
« Antwort #6 am: 25. Januar 2012, 22:01:20 »

Hallo Andrea, stehen die cuthis bei Dir tatsächlich in stehendem Wasser in den Schalen? Mir würde das bange werden wenn ich mal eine Wurzel beschädige, die raushängt, und mir damit eine Infektion zuziehen würde. Was machst Du gegen den Algenbelag der sich unweigerlich bei so nasser Kultur oben auf dem Seramis bildet? Ansonsten Hut ab, sie sehen kräftig und wohlgefällig aus.

LG Tim
Gespeichert

Andrea P.

  • Board-Moderator Teutoburger Wald
  • Sr. Member
  • ***
  • Offline Offline
Re:Dendrobium cuthbertsonii auch auf der Fensterbank möglich
« Antwort #7 am: 27. Januar 2012, 09:48:15 »

@ Bernd

Hallo Bernd , probiere es einfach aus . Aber überprüfe alle Bedingungen . Nur ,weil es hier funktioniert muß es nicht zwangslaüfig überall gehen . ;)

Wuchsgarantie gebe ich natürlich keine  :)

@ Timichia

Hallo Tim
Ja, es steht immer etwas Wasser in den Schalen . Das Wurzeln aus den Töpfen wachsen ,wird wohl nicht zu vermeiden sein . Es ist destilliertes Wasser , die Schalen werden 2x im Jahr ( also immer bei Quartierwechsel ) ausgetauscht .
Da es ja Behälter sind ,wo vorher Fleisch drin war , kosten die mich ja nix . ;)

Bei Umquartierung wird mit einer Pinzette dann etwas Moos herausgezuppelt .


Ein agatho habe ich nun aufgebunden ,das andere bleibt im Seramis . Aber alles steht im Wasser , auch die Aufgebundenen . Auch da ,wachsen die Wurzeln in das Wasser hinein .



Ein neuer Versuch läuft jetzt mit Kanuma . Ich glaube das ist genauso gut wie Seramis .
 
Die anderen Oxyglossen stehen auch alle im Wasser , brassii hat sich sehr gut gemacht . War ein Sämling und ist von 2010 . Auch ein Den.bulbophylloides  kommt mit dieser Methode , wie man sieht , gut zurecht .

Mich würde mal interressieren , wie andere ,die davon eins bekommen haben ,es behandeln .

Hier noch ein paar Bilder von gestern , auch ein paar Seedlings von laminarflow sind zu sehen , hatte ich letzes Jahr in Dresden gekauft und gleich auspikiert weil der Topf bei der Heimreise etwas gelitten hatte .
Gespeichert
Grüße aus dem Teuto
Andrea

Andrea P.

  • Board-Moderator Teutoburger Wald
  • Sr. Member
  • ***
  • Offline Offline
Re:Dendrobium cuthbertsonii auch auf der Fensterbank möglich
« Antwort #8 am: 27. Januar 2012, 09:52:29 »

weitere Bilder...
Gespeichert
Grüße aus dem Teuto
Andrea

Andrea P.

  • Board-Moderator Teutoburger Wald
  • Sr. Member
  • ***
  • Offline Offline
Re:Dendrobium cuthbertsonii auch auf der Fensterbank möglich
« Antwort #9 am: 27. Januar 2012, 10:09:50 »

weitere Bilder ,
Auch das vexillarius orange , welches im Dendrobium Bilderthread ist ,steht übrigens mit in diesen Schalen .

Als letztes Bild  ein Den .cyanocentrum . Das steht allerdings etwas wärmer und hat sich schon mindestens verzehnfacht .
Gespeichert
Grüße aus dem Teuto
Andrea

timichia

  • Gast
Re:Dendrobium cuthbertsonii auch auf der Fensterbank möglich
« Antwort #10 am: 27. Januar 2012, 20:10:37 »

Top, Hut ab. :PDT_Armataz_01_37:
Gespeichert

sabinchen

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Dendrobium cuthbertsonii auch auf der Fensterbank möglich
« Antwort #11 am: 27. Januar 2012, 20:57:38 »

eeeeh, saubere Arbeit!  :PDT_Armataz_01_37:
Das gefällt mir, Andrea. ;)
Gespeichert
Mein Garten ist meine Seele,
liebe Grüße Sabine

MartinK

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Dendrobium cuthbertsonii auch auf der Fensterbank möglich
« Antwort #12 am: 27. Januar 2012, 22:51:25 »

Andrea,

das sieht ja alles super aus!  :sign0098:


Martin
Gespeichert

JeanLux

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re:Dendrobium cuthbertsonii auch auf der Fensterbank möglich
« Antwort #13 am: 28. Januar 2012, 09:01:15 »

ganz interessant Andrea!!!! Wie düngst Du? Unterschiedlich je nach Substrat?  Jean
Gespeichert

Andrea P.

  • Board-Moderator Teutoburger Wald
  • Sr. Member
  • ***
  • Offline Offline
Re:Dendrobium cuthbertsonii auch auf der Fensterbank möglich
« Antwort #14 am: 04. Februar 2012, 16:45:26 »

Hallo Jean

Gedüngt wird eigentlich kaum . Im Winterquartier schonmal gar nicht . Und im Sommer vieleicht 2 Mal . Ich gehe aber dabei nie über 80 microsiemens  .

Auch habe ich nicht das Gefühl , das sie mehr brauchen . Aber das muß jeder selbst entscheiden da sie ja sehr wurzelempfindlich sind .

Ich hatte mal Ferramol benutzt , gegen Gehäuseschnecken . Danach wurden einige Blätter dunkel und starben ab . Anscheinend bekam ihnen das auch nicht  . (Ferramol wird in Eisen umd Sulfat umgewandelt ).

Danach habe ich  alles durchdringend gewässert , damit das Zeug ausgespült wurde und ich nehme wieder dann und wann Gurkenscheiben zum Anlocken und Absammeln .

Also wirklich kleine Mimosen  :)

Im nächsten Frühjahr , nach dem Umzug zur Westseite , möchte ich mal an ein , zwei cuthies Superthrive ausprobieren . Aber dazu dann nächsten Herbst mehr  ;)
Gespeichert
Grüße aus dem Teuto
Andrea