Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Rückblende auf das Cypripedium Jahr 2013  (Gelesen 55649 mal)

manfred

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
Re: Rückblende auf das Cypripedium Jahr 2013
« Antwort #30 am: 28. Oktober 2013, 16:45:28 »

bei mir funktioniert es und der rest ist mir irgendwie egal.

Manne, ich denke, bei Dir keimen keine Cypripedien der Section Trigonopedia im Garten, aber Deine gekauften Hybriden und die Arten sind in einem guten Zustand.

guter zustand, denke ich auch.
Gespeichert

Berthold

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • orchideenkultur.net
Re: Rückblende auf das Cypripedium Jahr 2013
« Antwort #31 am: 29. Oktober 2013, 12:04:33 »

da haben wir nun einen nordamerikaner, cyp. acaule.
es liebt ein sehr saures substrat. wenn man darauf achtet
geht es immer.
im tschechischen erzgebirge und im riesengeirge kommt
die art durch verwilderung auch vor.


Nur der guten Ordnung halber für die Mitglieder der DOG: Ich möchte verhindern, dass sie mit falsche Informationen über die Verbreitung von Erdorchideen in Europa konfrontiert werden. 

Inzwischen habe ich Rücksprache mit dem Tschechischen Orchideenclub gehalten. Es sind dort Orchideenfreunde engagiert, die sich sehr gut mit den Erdorchideen ihrer Heimat auskennen. Keinem von ihnen ist bekannt, dass sich Cypripedium acaule in Tschechien angesiedelt hat.
Ich gehe deshalb davon aus, dass es keine Verwilderung von Cypripedium acaule im tschechischen Erzgebirge oder im Riesengebirge gibt und dass es sich hier um eine falsche Aussage von manfred handelt.
Gespeichert

manfred

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
Re: Rückblende auf das Cypripedium Jahr 2013
« Antwort #32 am: 29. Oktober 2013, 12:21:44 »

deine meinung ist deine meinung. die steht dir auch zu.
rede aber nicht über dinge welche du nicht kennst, nur weil sie mit deiner pilztheorie nicht übereinstimmen.
keimungen von asiatischen  und nordamerikanischen arten in europa sind seit langem bekannt.
zeig doch mal deine tollen kulturen welche dir deine weisheiten vermittelt haben.
vermutlich liegt es nur an deinen kulturbedingungen weshalb nichts keimt.

und nun tausche ich mich nur noch mit leuten aus, welche auch belegen können, das cypris bei ihnen gut
gedeihen. brotlose theorien muss man nicht seine zeit vergeuden.
Gespeichert

Berthold

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • orchideenkultur.net
Re: Rückblende auf das Cypripedium Jahr 2013
« Antwort #33 am: 29. Oktober 2013, 12:35:45 »

Manfred, ich kultiviere keine Cypripedium Baumarkt-Hybriden, aber viele sind sehr robust und besitzen hübsche Blüten. Deshalb kann ich die Kultur durchaus Orchideenfreunden empfehlen, die sich in dieses Gebiet einarbeiten möchten. Man kommt zu einem schnellen Erfolgserlebnis mit gesunden farbenfrohen Horsten, wie Manfred hier dokumentiert.

Der Tschechische Orchideenclub hat sich nicht zu der Pilz bedingten Keimung von Cypripedium acaule geäussert. Er hat lediglich behauptet, es seien ihm keine Verwilderungen in Tschechien bekannt.
« Letzte Änderung: 29. Oktober 2013, 23:38:42 von Berthold »
Gespeichert

manfred

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
Re: Rückblende auf das Cypripedium Jahr 2013
« Antwort #34 am: 29. Oktober 2013, 12:52:48 »

Der Tschechische Orchideenclub hat sich nicht zu der Pilz bedingte Keimung von Cypripedium acaule geäussert. Er hat lediglich behauptet, es seien ihm keine Verwilderungen in Tschechien bekannt.

da schaust du mal in deinem eigenen forum nach. da hat der leider verstorbene hans (primel) mal die riesengebirgsacaule erwähnt.
Gespeichert

Berthold

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • orchideenkultur.net
Re: Rückblende auf das Cypripedium Jahr 2013
« Antwort #35 am: 29. Oktober 2013, 13:48:47 »

da schaust du mal in deinem eigenen forum nach. da hat der leider verstorbene hans (primel) mal die riesengebirgsacaule erwähnt.

nein, habe keinen keinen Hinweis von Hans gefunden. Er selber hatte erfolgreich acaule kultiviert.
Gespeichert

manfred

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
Re: Rückblende auf das Cypripedium Jahr 2013
« Antwort #36 am: 29. Oktober 2013, 17:29:12 »

Manfred, ich kultiviere keine Cypripedium Baumarkt-Hybriden, aber viele sind sehr robust und besitzen hübsche Blüten. Deshalb kann ich die Kultur durchaus Orchideenfreunden empfehlen, die sich in dieses Gebiet einarbeiten möchten. Man kommt zu einem schnellen Erfolgserlebnis mit gesunden farbenfrohen Horsten, wie Manfred hier dokumentiert.

nun hab ich doch mal nachgezählt. von mir sind hier zwanzig bilder. 18 von botanischen arten und zwei hybriden. was willst du also mit baumarkthybriden sagen ?
außerdem, letztere bekommen viele auch nicht gut hin.


noch was botanisches. soll eine hochlandform des c. tibeticum sein.
« Letzte Änderung: 29. Oktober 2013, 17:32:57 von manfred »
Gespeichert

Berthold

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • orchideenkultur.net
Re: Rückblende auf das Cypripedium Jahr 2013
« Antwort #37 am: 29. Oktober 2013, 18:00:07 »

... Cypripedium Baumarkt-Hybriden, ... Man kommt zu einem schnellen Erfolgserlebnis mit gesunden farbenfrohen Horsten, wie Manfred hier dokumentiert.
... was willst du also mit baumarkthybriden sagen ?

Ich wollte damit sagen, dass manfred hier im Forum Bilder von gesunden farbenfrohen Horsten gezeigt hat.
Gespeichert

manfred

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
Re: Rückblende auf das Cypripedium Jahr 2013
« Antwort #38 am: 30. Oktober 2013, 08:59:14 »

C. andrewsii ist eine botanische hybride von cyp. candidum und cyp. parviflorum.
einmal mit den nachbarn.
Gespeichert

sabinchen

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Rückblende auf das Cypripedium Jahr 2013
« Antwort #39 am: 31. Oktober 2013, 19:14:27 »

Hi Manfred,
deine Sammlung ist immer sehr beeindruckend. Wie viel unterschiedliche Schuhe hast du denn? Scheint enorm zu sein.
Und dann kommen die vielen anderen Kühlen noch dazu. :PDT_Armataz_01_37:
Gespeichert
Mein Garten ist meine Seele,
liebe Grüße Sabine

manfred

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
Re: Rückblende auf das Cypripedium Jahr 2013
« Antwort #40 am: 31. Oktober 2013, 22:33:21 »

Hi Manfred,
deine Sammlung ist immer sehr beeindruckend. Wie viel unterschiedliche Schuhe hast du denn? Scheint enorm zu sein.
Und dann kommen die vielen anderen Kühlen noch dazu. :PDT_Armataz_01_37:

also so genau habe ich da nie gezählt. so um die zweihundert pflanzen sind es wohl. natürlich da auch mehrere von einer art oder hybride.
von den winterharten arten habe ich eigentlich fast alle. fehlen nur drei.. die nicht winterharten aus mittelamerika oder asien will ich nicht.
paar bilder habe ich also noch.
Gespeichert

Berthold

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • orchideenkultur.net
Re: Rückblende auf das Cypripedium Jahr 2013
« Antwort #41 am: 31. Oktober 2013, 22:46:14 »


von den winterharten arten habe ich eigentlich fast alle. fehlen nur drei..

Manfred, wenn Du die Horste von passerinum, arietinum, fasiculatum, wardii, bardophianum und  micranthum teilen musst, würde ich Dir gern Pflanzen im Tausch abnehmen.
Gespeichert

manfred

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
Re: Rückblende auf das Cypripedium Jahr 2013
« Antwort #42 am: 31. Oktober 2013, 23:10:38 »


von den winterharten arten habe ich eigentlich fast alle. fehlen nur drei..

Manfred, wenn Du die Horste von passerinum, arietinum, fasiculatum, wardii, bardophianum und  micranthum teilen musst, würde ich Dir gern Pflanzen im Tausch abnehmen.

habe ich notiert. allerdings sind u. a. dieter und hakone auch schon auf der liste..
Gespeichert

Berthold

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • orchideenkultur.net
Re: Rückblende auf das Cypripedium Jahr 2013
« Antwort #43 am: 31. Oktober 2013, 23:18:23 »

habe ich notiert. allerdings sind u. a. dieter und hakone auch schon auf der liste..

Kein Problem, ich stelle mich hinten an. Einige der Arten habe ich in Kultur, suche nur noch Partner-Pflanzen zum Bestäuben. Für Dieter solltest Du noch ein echtes Cypripedium yatabeanum zurück halten, da sucht er immer noch nach, glaube ich.
Gespeichert

manfred

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
Re: Rückblende auf das Cypripedium Jahr 2013
« Antwort #44 am: 01. November 2013, 17:42:44 »

ein hübsches cypripedium aus dem süden der usa. cypripedium californicum.
leider habe ich da etwas zu viel stickstoff gedüngt. viel blätter und nur eine blüte.
Gespeichert