Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: E. citrina  (Gelesen 14658 mal)

sf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: E. citrina
« Antwort #15 am: 13. Mai 2014, 12:58:18 »

..und mich wundert auch ein bißchen (?), daß usneoides bei der starken düngung (anscheinend) "mitmacht"..

  sf

Gespeichert

BLC

  • Gast
Gerne besuchen
« Antwort #16 am: 13. Mai 2014, 13:45:32 »

Robert Richter sagt am Ende seines Artikels, wenn jemand Fragen hätte, könne der ihn gerne besuchen. Er wäre bereit, sein Wissen weiterzugeben.

Tscha. Vielleicht sollten wir mal eine Delegation nach A entsenden?
Gespeichert

BLC

  • Gast
E. citrina treibt
« Antwort #17 am: 19. Juni 2014, 17:46:45 »

Es müßten ja jetzt die Citrinas blühen. Jedenfalls bei einigen unserer
Forumsmitglieder?
Fotos wären nett... Und ein bißchen ein Erfahrungsbericht?
Ich zeige hier den aktuellen Zustand meiner Pflanze.
Sie treibt.

Und das ist typisch: BT und NT kommen gleichzeitig an den Vorjahresbulben.
Insgesamt habe ich 5 BTs entdeckt. Wenn die alle durchkämen, ... Tun sie aber normalerweise nicht.
Es werden immer einzelne BTs gelb und geben auf. Warum? Keine Ahnung.
Gespeichert

BLC

  • Gast
Ein bißchen anders
« Antwort #18 am: 24. Juli 2014, 19:44:50 »

Meine citrina entwickelt ihre BTs.
Das schaut dann so aus.


Solcher Triebe hat sie 6.
Und der siebte?
Schaut so aus.

Das wäre dann original ein NT.
Mitten heraus aus dem Grün der Bulbe.
Sie hat ja bereits einen NT, der seitlich herauswächst.
Und nun dies?
Muß wohl so sein, oder?
Was sagen die Experten?

Gespeichert

BLC

  • Gast
Woher nehmen und nicht stehlen?
« Antwort #19 am: 28. Juli 2014, 12:03:09 »

Liebe Freunde der E. citrina!
Die meine öffnet gerade ihre 1. Knospe.

Es werden noch, so wie es ausschaut, viele folgen.
Aber zeitlich gestaffelt. Es wird daher keine besondere, preisverdächtige  Herzeigepflanze entstehen.
Aber bitte, wir wachsen mit den Ansprüchen?

Interessant war das Gespräch am Samstag in Ismaning.
Dort hängen einige kleine Pflanzen. Die treiben NTs und hätten auch BTs gehabt, wenn die nicht zusammengetrocknet wären.
Es schien im Kalthaus überhaupt ein Problem zu geben, unsere neumodischen Sommertemperaturen zu bändigen.
Deswegen wohl auch die Extraschattierung.


Aber zurück zum Gespräch.
Es gibt in Mexico keine Citrinas mehr zu einem vernünftigen Preis zu kaufen.
Daher der Versuch, die Pflanzen selbst zu züchten.
Der erste Schritt ist getan. 2 Citrinas tragen Kapseln.
Nun wird es aber noch eine ganze Weile dauern, bis ... Ein Geduldsspiel, ein Orchideenspiel.
« Letzte Änderung: 28. Juli 2014, 12:04:48 von BLC »
Gespeichert

sf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: E. citrina
« Antwort #20 am: 28. Juli 2014, 15:11:25 »


..wie nicht nur bei dieser art fragt sich warum nicht schon lange bevor(!) sie in der natur (fast) ausgerottet ist, jemand versucht hat sie anzuziehen..

- großenteils ist die antwort wohl: weil die entnommenen eben leider immer noch billiger waren als die langwierige, geduldfordernde anzucht..


für deine wünsch ich dir viel erfolg mit der "etappen-blüte", ist doch auch schön, da hat man länger was davon ;-)


  sf
Gespeichert

BLC

  • Gast
Re: Ein bißchen anders
« Antwort #21 am: 28. Juli 2014, 15:17:51 »

Ich würde meine Frage an die Citrina-Experten gerne wiederholen.
An einer Bulbe tut sich Ungewöhnliches.

Man sieht hier die Bulbe und rechts den NT von dieser Bulbe.
Im Blattgrün sieht man einen Trieb, der eigentlich der BT sein sollte, aber genau so ausschaut wie ein NT: Hüllblätter und Blätter.
Als käme da eine Art von Kindl...
Und wie ich heute wieder hinschaue, kommt aus diesem "Zweittrieb" ein BT.

Hat das schon mal jemand so erlebt?


Gespeichert

BLC

  • Gast
Re: E. citrina
« Antwort #22 am: 28. Juli 2014, 15:23:20 »


..wie nicht nur bei dieser art fragt sich warum nicht schon lange bevor(!) sie in der natur (fast) ausgerottet ist, jemand versucht hat sie anzuziehen..

- großenteils ist die antwort wohl: weil die entnommenen eben leider immer noch billiger waren als die langwierige, geduldfordernde anzucht..


für deine wünsch ich dir viel erfolg mit der "etappen-blüte", ist doch auch schön, da hat man länger was davon ;-)


  sf
Es wurde im Gespräch auch gesagt, daß schon oft versucht wurde, Citrinas aus Samen zu ziehen. Es sei aber noch nicht gelungen. Bei E. mariae gehe das einfacher und deswegen mit Erfolg.
Was die züchterischen Probleme sind, wurde nicht vertieft.
Ob man am Standort "ausrottet" oder "kultiviert", das sei dahingestellt. Wenn die Leute nicht blöd sind, dann hegen und pflegen sie ihre Natur als Kultur. Wie wir unsere Wälder und Felder.

Danke für die guten Wünsche und den schönen Bezeichner "Etappen-Blüte".
« Letzte Änderung: 28. Juli 2014, 15:25:41 von BLC »
Gespeichert

Berthold

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: E. citrina
« Antwort #23 am: 28. Juli 2014, 16:43:19 »

Wenn die Leute nicht blöd sind, dann hegen und pflegen sie ihre Natur als Kultur. Wie wir unsere Wälder und Felder.

nein, das können sie ja nicht, denn sie müssen überleben.
Wir haben ja unsere Automobil- und Rüstungsindustrie und die Chemie, die uns Wohlstand beschert. Da haben wir Zeit und Geld und Mitarbeiter, unsere Wälder zu pflegen 
Gespeichert

Safir

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
Re: E. citrina
« Antwort #24 am: 28. Juli 2014, 20:38:15 »

Ja, Etappenblüte ist gut getroffen und man hat wirklich länger Freude daran.
Schön öffnet sich die Blüte - ein schönes, intensives Gelb!
Viel Freude an der Pflanze wünsche ich.
Gespeichert
LG Safir

Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Joachim Ringelnatz)

BLC

  • Gast
Re: E. citrina
« Antwort #25 am: 29. Juli 2014, 07:19:02 »

Ja, Etappenblüte ist gut getroffen und man hat wirklich länger Freude daran.
Schön öffnet sich die Blüte - ein schönes, intensives Gelb!
Viel Freude an der Pflanze wünsche ich.

Ich sehe 9 weitere Knospen und einen Nachzügler-BT.
Etappe & Freude können länger dauern.

Und als nächstes bitte den Duft...

Kann noch 2-3 Tage dauern, bis Citrina losduftet.
Gespeichert

sf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
Re: Ein bißchen anders
« Antwort #26 am: 29. Juli 2014, 09:54:01 »

...
Im Blattgrün sieht man einen Trieb, der eigentlich der BT sein sollte, aber genau so ausschaut wie ein NT: Hüllblätter und Blätter.
Als käme da eine Art von Kindl...
Und wie ich heute wieder hinschaue, kommt aus diesem "Zweittrieb" ein BT.

Hat das schon mal jemand so erlebt?

..da ich keine citrina habe, kann ich diese frage eigentlich nur verneinen
 - allerdings hatte ich schon phalaenopsis, die ein kleines herzblatt machte.. und dann kam daraus ein BT..

manchmal hat man den eindruck sie entscheiden sich dann plötzlich anders ;-)
(ist natürlich nicht so, die anlage ist ja schon im neutrieb bevor man den überhaupt einigermaßen sehen kann)

wovon das abhängt kann ich auch nicht sicher sagen, vermutlich hängt es wie so vieles von den kulturbedingungen ab und braucht evtl. auch eine gewisse "veranlagung" der pflanze, so wie manche sehr leicht kindel machen, andere nie..

 sf
Gespeichert

BLC

  • Gast
Re: Ein bißchen anders
« Antwort #27 am: 29. Juli 2014, 14:15:22 »

... manchmal hat man den eindruck sie entscheiden sich dann plötzlich anders ;-)

Lieber sf,
nachdem ich neuerdings fokusiert bin auf das, was die Pflanze so zu treiben scheint, schaue ich hin bzw. gucke mal rein... und sehe
an einer Vorjahresbulbe, die übrigens einen NT hat, statt eines zu erwartenden BTs dieses Gebilde.


Naja, ich sehe, die Pflanze kann das, die macht das.
Bin ich Darwin? Der würde schon wissen, was da stattfindet.
Ich glaube erstmal nicht, daß das noch was wird außer einem vertrockneten Häufchen irgendwas.
Spannend ist es schon. Schade nur, daß hier niemand Erfahrung damit zu haben scheint.
Ergo?
Wir werden es erleben.

Ciao derweil!
Gespeichert

BLC

  • Gast
Darf's etwas mehr sein?
« Antwort #28 am: 30. Juli 2014, 20:17:32 »

Liebe Citrina-Freunde!
Hier ein schönes Foto einer schönen Kultur.



Aha, so ist das also, wenn man mit Geduld & Fachwissen das Richtige macht.
Und zu den gelben Blüten einen warmen, rotbraunen Hintergrund spendiert.
Note 1.
Gespeichert

BLC

  • Gast
Citrina riecht so
« Antwort #29 am: 19. August 2014, 19:13:38 »

Ja, liebe Orchideenfreunde, meine E. citrina "Fensterbankia" ist so

und riecht auch so.
 :08: Darauf grinsen wir uns eins.
« Letzte Änderung: 19. August 2014, 19:21:23 von BLC »
Gespeichert